AWO Johannes-Rau-Seniorenzentrum

Nordring 40 - 44, 50171 Kerpen (Rhein-Erft-Kreis)

Broschüre anfordern Fordern Sie kostenfrei Preise und Infomaterial an
Job Kurzbewerbung Senden Sie eine Bewerbung oder fragen Sie freie Stellen an


Die kostenlose Pflegevermittlung: 0800 – 588 972 424.

Auf einen Blick

Einrichtungstyp:

  • Altenheim, Pflegeheim  
  • Seniorenwohnen / Betreutes Wohnen  
  • Kurzzeitpflege  

Kurz-Info:

  • Betreiber: AWO Seniorenzentren im Erftkreis gGmbH
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Plätze insgesamt: 95
  • Freie Plätze: Auf Anfrage

Betreuungs- und Pflegeangebote

    Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  

Ausstattung und Wohnformen

    Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  
  • Appartements  

    Ausst. Wohnraum:

  • Kochmöglichkeit  
  • Dusche / Bad  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  

    Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Restaurant  
  • Café(teria)  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Aufzug  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Preis (ab)

Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
I 2.345,38 1.064,00 1.281,38
II 2.945,57 1.330,00 1.615,57
III 3.568,87 1.612,00 1.956,87
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis. Hinweis zur Preisberechnung.

Bewertungen

MDK Benotung 18.06.2013

Pflege und med. Versorgung: 1,1
Umgang mit demenzkranken Bewohnern: 1,0
Soziale Betreuung: 1,0
Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft, Hygiene: 1,0
Befragung der Bewohner: 1,1
Gesamtnote: 1,0

Anzeige

Welche alternativen Wohnformen für Demenzkranke gibt es?

Welche alternativen Wohnformen für Demenzkranke gibt es?

Wohnformen für demenzkranke Menschen sollten es ermöglichen, gewohnte Möbel und Dekorationen zu integrieren, damit sich die Bewohner wie zu Hause fühlen. Die Einrichtung der Räume muss demenzgerecht sein, d.h. Beleuchtung, Bodenbeläge und Farbauswahl der Ausstattung sollten so gewählt werden, dass der Demenzkranke...

Weiterlesen

Betreutes Wohnen: Tipps für den Betreuungsvertrag

Betreutes Wohnen: Tipps für den Betreuungsvertrag

Wer sich für Betreutes Wohnen entscheidet, muss oder kann neben dem Mietvertrag auch einen Betreuungsvertrag abschließen. Dieser benennt eine Grundpauschale, die allgemeine Betreuungsleistungen durch eine Fachkraft sowie Unterstützung durch einen Hausmeisterservice und die Installation eines Notrufsystems enthalten sollte. Zum Service gehören zum Beispiel...

Weiterlesen

Umzug ins Pflegeheim erleichtern

Umzug ins Pflegeheim erleichtern

Der Umzug in eine Pflegeeinrichtung ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen ein großer Einschnitt im Leben. Häufig ist ein bevorstehender Wohnortwechsel mit zahlreichen Ängsten und negativen Gefühlen verbunden und fällt dadurch außerordentlich schwer. Es ist daher besonders wichtig, den Einzug...

Weiterlesen

Ratgeber Alten- und Pflegeheim

Ratgeber Alten- und Pflegeheim

Das klassische Alten- und Pflegeheim ist besonders geeignet für ältere Menschen mit Pflegestufe, die einen eigenen Haushalt nicht mehr führen können oder wollen. Hilfsbedürftige Bewohner erhalten rund um die Uhr medizinische und pflegerische Betreuung. Dazu kommen in der Regel unterschiedliche Kontakt- und ...

Weiterlesen

[Stand der Informationen: 04.05.2015]