Haus am Ginsterweg
Alten- und Pflegeheim

Ginsterweg 31, 44577 Castrop-Rauxel

Broschüre anfordern Fordern Sie kostenfrei Preise und Infomaterial an
Job Kurzbewerbung Senden Sie eine Bewerbung oder fragen Sie freie Stellen an


Die kostenlose Pflegevermittlung: 0800 – 588 972 424.

Auf einen Blick

Einrichtungstyp:

  • Altenheim, Pflegeheim  
  • Senioren-WG / Hausgemeinschaft  
  • Kurzzeitpflege  

Kurz-Info:

  • Betreiber: Ev. Johanneswerk e.V.
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: 1997
  • Plätze insgesamt: 93
  • Freie Plätze: Ja

Beschreibung

Das Alten- und Pflegeheim Haus am Ginsterweg liegt in Castrop-Rauxel im Stadtteil Schwerin, einer ruhigen Wohngegend mit engen nachbarschaftlichen Kontakten. Traditionell eingebunden in den Stadtteil bietet das Haus mit seinem neu gebauten und teilrenovierten Gebäudekomplex komfortable Wohnmöglichkeiten. Direkt vor dem Haus befindet sich eine Bushaltestelle, die eine optimale Anbindung an das umliegende Verkehrsnetz bietet. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ein angrenzendes Naherholungsgebiet bietet die Möglichkeit zu Spaziergängen.

Alle Zimmer sind mit modernen Pflegebetten, einen Hausnotrufsystem, Telefon- und Fernsehanschluss ausgestattet. Drei Einzelzimmer stehen als Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Im Haus Ginsterweg gibt es einen Erlebnisraum mit Cafeteria und einen Mal-Bastelraum für Kreativangebote. Die großzügige Cafeteria ist Treffpunkt für Bewohner, Angehörige und Gäste der Einrichtung. Für private Feste und Feierlichkeiten stehen verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Garten und ein Glasgang mit Wintergarten-Charakter laden zum Verweilen ein.

Menschen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen werden von qualifizierten und geschulten Fachkräften betreut und gepflegt. Im Nebengebäude, dem Erlenweg, wird demenzerkrankten Bewohnern ein gerontopsychiatrisches Wohngruppenkonzept angeboten. Ein kontinuierliches geistliches Angebot, unter Einbeziehung der Kirchengemeinden vor Ort, trägt zur guten Atmosphäre des Hauses bei. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen so selbstbestimmt und selbstständig leben, wie es möglich ist. Dabei stehen ihre individuellen Bedürfnisse im Vordergrund. Durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie der Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams wird ein hohes Maß an Flexibilität und Qualität in Pflege und Betreuung gewährleistet, die stets durch das standardisierte Qualitäts- und Umweltmanagement überprüft wird.

Nach ärztlicher Verordnung und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Praxen können Therapieangebote, wie Klangmassagen, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Krankengymnastik durchgeführt werden. Auch Frisör und Fußpflege kommen in die Einrichtung. Das Kultur- und Freizeitangebot im Haus am Ginsterweg ist ebenfalls auf die Wünsche der Bewohner abgestimmt. Gymnastik, Gedächtnistraining sowie Spiele- und Musikrunden stehen täglich auf dem Programm. Zusätzlich wird die Teilnahme am Gemeindeleben ermöglicht und es werden jahreszeitliche Feiern und Ausflüge angeboten.

Der pastorale Dienst nimmt jeden Menschen in seiner Ganzheit und mit seiner besonderen Würde als ein von Gott unendlich geliebtes Geschöpf wahr und bietet Seelsorge für die Bewohner und Angehörige, Gottesdienste sowie Einzelgespräche oder Gesprächskreise an.

Betreuungs- und Pflegeangebote

    Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Intensivpflege  
  • Palliativpflege  

    Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Menschen mit geistiger Behinderung  
  • Demenzkranke  
  • Wachkoma- od. Beatmungspatienten  
  • Wachkomapatienten  
  • Beatmungspatienten  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Psychisch Kranke  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Depressive  
  • Suchtkranke  
  • Dialyse-Patienten  
  • Hörgeschädigte  
  • MRSA-Patienten  
  • Weglaufgefährdete

Ausstattung und Wohnformen

    Wohnformen:

  • Probewohnen  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

    Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Bewegungsbett  

    Ausstattung Haus:

  • Café(teria)  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Internetstation  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Wintergarten  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Massage  
  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Ergotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Logopädie
  • Krankengymnastik

Bewertungen

Die Einrichtung ist auf der Thevo-Liste mit zwei Sternen ausgezeichnet und verfügt über 9 Bewegungsbetten. Mehr...

Anzeige

Karte anzeigen
Was ist Kurzzeitpflege?

Was ist Kurzzeitpflege?

Wenn eine teilstationäre Pflege als Ergänzung zur häuslichen Pflege nicht ausreicht, kann für einen begrenzten Zeitraum auch Kurzzeitpflege in Anspruch genommen werden. Für eine Übergangszeit nach einem Krankenhausaufenthalt oder in Krisensituationen übernimmt die Pflegekasse dann die Unterbringung in einer stationären Pflegeeinrichtung. Als Krisensituationen gelten...

Weiterlesen

Was tun im Pflegefall?

Was tun im Pflegefall?

Durch Krankheit oder einen Unfall wird vielfach klar, dass ein Angehöriger für immer Hilfe braucht. Dann müssen oft die nächsten Verwandten in kürzester Zeit eine Lösung finden. Pflegebedürftigkeit kann aber auch ein schleichender Prozess sein. Der Alltag wird beschwerlicher. Die zeitliche und örtliche Orientierung ist gestört. Die Wohnung...

Weiterlesen

Tagespflege: Entlastung der Pflegenden durch teilstationäre Pflege

Tagespflege: Entlastung der Pflegenden durch teilstationäre Pflege

Teilstationäre Pflegeangebote die wie Tagespflege sind großen Teilen der Bevölkerung nach wie vor kaum ein Begriff. Dabei ist die Zahl der entsprechenden Einrichtungen in den letzten 40 Jahren kontinuierlich gestiegen. Seit der Pflegereform im Jahr 2008 werden die entsprechenden Angebote deutlich...

Weiterlesen

Krankheiten im Alter

Krankheiten im Alter

Nicht jeder hat das Glück, bis ins hohe Alter rundum gesund zu bleiben. Im Gegenteil: Senioren sind häufiger krank als junge Menschen. In der zweiten Lebenshälfte ist der Körper großen Veränderungen unterworfen, Vitalität und Kraft nehmen ab und medizinische Probleme nehmen zu. Eine gute Ausgangsbasis für erste Informationen...

Weiterlesen

[Stand der Informationen: 05.05.2015]