PFLEGEN & WOHNEN ALSTERBERG

Maienweg 145, 22297 Hamburg-Alsterdorf

Kontakt: E-Mail schreiben
Telefon:
040 / 20223900 ... vollständig anzeigen
Telefax: 040 / 20223911
Broschüre anfordern Fordern Sie kostenfrei Preise und Infomaterial an
Job Kurzbewerbung Senden Sie eine Bewerbung oder fragen Sie freie Stellen an


Die kostenlose Pflegevermittlung: 0800 – 588 972 424.

PFLEGEN & WOHNEN ALSTERBERG

Maienweg 145, 22297 Hamburg-Alsterdorf

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben


PFLEGEN & WOHNEN ALSTERBERG

Maienweg 145, 22297 Hamburg-Alsterdorf

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben

Auf einen Blick

Einrichtungstyp:

  • Altenheim, Pflegeheim  
  • Kurzzeitpflege  

Kurz-Info:

Beschreibung

Bei PFLEGEN & WOHNEN ALSTERBERG in Hamburgs grünem Norden leben 233 Menschen. Nicht nur das Ambiente des im Oktober 2009 eröffneten Neubaus ist ein ganz besonderes, auch die Pflege ist in ihrem differenzierten Angebot einmalig: Vollstationäre Pflege (130 Plätze) und Kurzzeitpflege für Senioren jeder Pflegestufe, ein eigener Wohnbereich - "Die Insel" - für jüngere Pflegebedürftige, zwei Spezialbereiche für Menschen mit demenziellen Erkrankungen (48 Plätze) sowie ein großer Pflegebereich für Menschen im Wachkoma (55 Plätze). Spezialisten arbeiten Hand in Hand, um unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Immer nach dem Motto "Aktiv am Alsterberg". Der Neubau unterstützt das Konzept des Hauses mit vielen Extras, die von der langjährigen Erfahrung des Fachpersonals geprägt sind. Große Wohnküchen strahlen Gemütlichkeit aus und animieren zu vertrauten Tätigkeiten. Die Gärten sind grüne Oasen und können von den Bewohnern mit gestaltet werden. Auf den riesigen Dachterrassen wird auch Menschen im Wachkoma der Aufenthalt an der frischen Luft problemlos ermöglicht.

Betreuungs- und Pflegeangebote

    Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Intensivpflege  
  • Junge Pflege  

    Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
  • Wachkoma- od. Beatmungspatienten  
  • Wachkomapatienten  
  • Beatmungspatienten  
  • Jüngere Pflegebedürftige im Wohnbereich

Ausstattung und Wohnformen

    Wohnformen:

  • Probewohnen  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

    Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

    Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Restaurant  
  • Café(teria)  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Andachtsraum / Kapelle  
  • Aufzug  
  • Speiseraum mit "offenem Mittagstisch"  
  • Snoezelenraum  
  • Pflegebäder
  • Therapieräume

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Musiktherapie  
  • Eigener Bus
  • Kundenservice

Preis (ab)

Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
0 2.013,50 - 2.013,50
I 2.590,87 1.064,00 1.526,87
II 3.195,62 1.330,00 1.865,62
III 3.795,50 1.612,00 2.183,50
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis. Hinweis zur Preisberechnung.

Bewertungen

Dieses Unternehmen bietet eine faire Pflege-Ausbildung und wurde dafür von der Initiative Ausbildung in der Pflege ausgezeichnet.
ATTRAKTIVER ARBEITGEBER PFLEGE 2013. Mehr Informationen.

Anzeige

Was ist Kurzzeitpflege?

Was ist Kurzzeitpflege?

Wenn eine teilstationäre Pflege als Ergänzung zur häuslichen Pflege nicht ausreicht, kann für einen begrenzten Zeitraum auch Kurzzeitpflege in Anspruch genommen werden. Für eine Übergangszeit nach einem Krankenhausaufenthalt oder in Krisensituationen übernimmt die Pflegekasse dann die Unterbringung in einer stationären Pflegeeinrichtung. Als Krisensituationen gelten...

Weiterlesen

Wohnen im Alter

24h - Betreuung im eigenen Zuhause

  • Persönliche Beratung: kostenlos und unverbindlich
  • Individuelle Vermittlung
  • Professionelle und zertifizierte Qualität
  • 100-prozentige Legalität und Rechtssicherheit

Weiterlesen

Was ist ein mobiler Hausnotruf?

Was ist ein mobiler Hausnotruf?

Ein mobiles Notrufsystem ermöglicht Ihnen, auch außerhalb des Hauses umgehend telefonisch Hilfe über eine Notrufzentrale oder bei Verwandten zu holen, wenn Sie einen Unfall erleiden. Der Notruf kann entweder auf Ihrem eigenen Handy eingerichtet werden oder Sie können ein Zwei- bis Drei-Tastenhandy beim Notrufanbieter kaufen beziehungsweise mieten.

Weiterlesen

Was ist Demenz?

Was ist Demenz?

Der Begriff „Demenz“ umfasst eine Gruppe von Erkrankungen, bei denen aufgrund zerstörter Gehirnzellen verschiedene Fähigkeiten verloren gehen. Das Denken, Erinnern, Fühlen und soziale Bindungen können nicht in gewohnter Weise funktionieren, weil sie nicht mehr durch das Gehirn gesteuert werden können.

Weiterlesen

[Stand der Informationen: 03.06.2015]