Mobil bleiben - der Onlinevergleich für Elektromobile

Ein Service von KäuferPortal

Beispiel-Elektromobil

Käuferportal Vorteile

  • Alle namhaften Anbieter
  • Über 40.000 Angebote vermittelt
  • Anbieter aus ganz Deutschland
Logo Wirtschaftswoche

"Auf Käuferportal erhalten Interessenten 3 Angebote von ausgewählten Fachhändlern."

Logo enable2start

"Gelbe Seiten waren gestern: Käuferportal sorgt für mehr Übersichtlichkeit und sucht für seine Kunden die besten Angebote heraus"

Für wen eignen sich Elektromobile?

Nicht immer sind es Behinderungen oder schwerwiegende Unfälle, die die Mobilität eines Menschen beeinträchtigen. Auch Krankheiten oder voranschreitendes Alter schränken den Bewegungsspielraum ein. Ein Elektromobil gibt betroffenen Menschen ein großes Stück Selbstständigkeit und damit Lebensqualität wieder. Das Elektromobil ist leicht zu bedienen und in den meisten Fällen nicht meldepflichtig.

Das Elektromobil für jede Gelegenheit

Elektromobile sind die ideale Möglichkeit, um auch körperlich beeinträchtigt mobil zu bleiben. Es werden Modelle sowohl mit drei als auch mit vier Rädern angeboten, zudem gibt es Ausführungen als Zweisitzer. Spezielle Varianten des Elektromobils mit Kabine gewähren einen wetterunabhängigen Einsatz.

Worauf ist beim Kauf von E-Scootern zu achten?

Der Preis sollte keinesfalls das entscheidende Kriterium beim Kauf eines Elektromobils sein. Vielmehr sollte sich der Interessent über die Einsatzbereiche Gedanken machen und spezielle Ratgeber als Informationsquelle nutzen.

  • Reichweite: Wer sehr viel unterwegs ist, sollte auf eine hohe Reichweite des Akkus achten.
  • Bodenfreiheit: Bei unwegsamem Gelände ist eine große Bodenfreiheit von 15 Zentimetern und mehr empfehlenswert.
  • Zuladungslast: Möglicherweise soll das Elektromobil auch für Einkäufe genutzt werden. Dann muss die Zuladungslast entsprechend hoch gewählt werden.

Ist der elektrische Rollstuhl meldepflichtig?

In punkto Geschwindigkeit macht der Gesetzgeber klare Vorgaben. Elektrische Rollstühle bis 6 km/h sind nicht meldepflichtig. Elektromobile mit Geschwindigkeiten bis zu 15 km/h bedürfen einer Haftpflichtversicherung sowie eines speziellen Nummernschildes. Im Handel werden auch Elektromobil-Modelle bis 25 km/h angeboten, diese dürfen jedoch nur auf Privatgelände verwendet werden.

Was kostet ein Elektro Seniorenmobil?

So breit die Angebotspalette an elektronischen Seniorenmobilen ist, so groß ist auch die Preisspanne. Sehr einfache Ausführungen sind bereits für unter 1.000 Euro zu bekommen. Für ein leistungsstarkes und schnelles Elektromobil kann man bis über 5.000 Euro zahlen. Ein Elektromobil mit zwei Sitzen ist für etwa 6.000 Euro erhältlich. Noch teurer sind Ausführungen mit Fahrerkabine, hier betragen die Kosten bis zu 10.000 Euro.

Jetzt online vergleichen!