Wilmersdorfer Seniorenstiftung

Über die Stiftung

Die Wilmersdorfer Seniorenstiftung wurde 1996 vom Land Berlin und dem damaligen Bezirk Wilmersdorf gegründet, um die Trägerschaft für die drei kommunalen Seniorenheime des Stadtbezirks zu übernehmen. Zweck der Stiftung ist es, Einrichtungen für ältere und pflegebedürftige Menschen vornehmlich im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zu errichten und zu betreiben. Darüber hinaus bietet sie weitere Leistungen der Altenhilfe an.

Zur Trägerschaft der Wilmersdorfer Seniorenstiftung gehören heute drei Seniorenheime mit insgesamt 300 Pflegeplätzen sowie vier Seniorenwohnhäuser mit 375 Wohnungen, in denen ältere Menschen sozialverträglich leben können. Unsere Standorte sind für die Bewohner und Mieter ein Zuhause, in dem sie selbstbestimmt leben und wohnen. Hier werden sie fürsorglich betreut und liebevoll gepflegt.

Seit Mitte 2015 ist die Stiftung auch Träger von zwei Seniorenclubs. In diesen Begegnungsstätten treffen sich Menschen ab dem 50. Lebensjahr, um gemeinsam Freizeit zu erleben und zu gestalten.

Geborgen im Kiez

Das Motto „Geborgen im Kiez“ haben wir mit Bedacht gewählt. Die Verbundenheit der Wilmersdorfer Seniorenstiftung mit dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, den Senioren und den jeweils unmittelbaren Nachbarschaften ihrer Einrichtungen hat Tradition und ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Selbstverständnisses. Hinzu kommt Geborgenheit, die alle Seniorinnen und Senioren in den Häusern der Stiftung erleben sollen.
Geborgenheit ist ein zentraler Punkt in den Leitlinien für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung, die wir für unsere tägliche Arbeit aufgestellt haben:

  • Wir möchten, dass die Seniorinnen und Senioren stets mit unseren Dienstleistungen zufrieden sind.
  • Wir respektieren die persönliche Selbstbestimmung unserer Senioreninnen und Senioren in allen Lebensphasen.
  • Wir berücksichtigen die elementaren Bedürfnisse unserer Senioreninnen und Senioren mit hoher Priorität.
  • Wir ermöglichen und fördern die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
  • Wir informieren die Angehörigen und beziehen sie in alle wichtigen Entscheidungen mit ein.
  • Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert.
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter dabei, ihre Qualifikation und persönliche Kompetenz weiterzuentwickeln.
  • Alle Dienstleistungen der Stiftung werden differenziert geplant, umgesetzt und evaluiert.
  • Wir überprüfen und optimieren regelmäßig unsere Qualitätsstandards.
  • Wir pflegen eine aktive Kommunikation und Kooperation mit der Öffentlichkeit.

Respektvoll miteinander umgehen, Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen, Verlässlichkeit zeigen und Wertschätzung äußern – daraus erwachsen Vertrauen und Freude an der Gemeinschaft. Aktive und pflegebedürftige Senioren sollen sich bei uns geborgen, professionell umsorgt und in ihrer Individualität wertgeschätzt fühlen.    

Unser besonderes Ziel in der Pflege ist es, die individuelle Ganzheitlichkeit und Würde des Menschen zu beachten. Gemäß unseres Pflegeleitsatzes „Soviel Selbständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig“ unterstützen wir die Erhaltung und Wiedergewinnung einer möglichst selbständigen Lebensführung unserer Seniorinnen und Senioren. 



Alle Pflegeheime, Betreutes Wohnen und Ambulante Dienste dieses Betreibers bzw. Trägers auf Wohnen-im-Alter.de:

Dieses ist nicht die offizielle Homepage des Trägers, sondern eine Übersichtsseite über alle Einrichtungen dieses Trägers auf Wohnen-im-Alter.de, dem großen Portal für Altenheime, Pflegeheime, Betreutes Wohnen und Service Wohnen. Die Inhalte haben wir vom Träger übermittelt bekommen. Alle Angaben ohne Gewähr.