Online-Verzeichnis für Altersheime

Wenn Sie ein Altersheim für sich oder einen Angehörigen suchen, dann sind Sie auf Wohnen-im-Alter.de richtig. Auf unseren Seiten finden Sie in über 12.500 Einrichtungen das passende Altersheim. Die einfache Suche hilft Ihnen dabei, Heime aus Ihrer Umgebung zu vergleichen. Zusätzliche Informationen zu Altersheim- Kosten und Finanzierung bietet Ihnen der Wohnen-im-Alter Senioren-Ratgeber.

Altersheime - auch in Ihrer Stadt

Die Altersheim-Suche auf Wohnen-im-Alter.de ist einfach. Geben Sie den Ort, in dem Sie ein Heim suchen, in die Umgebungssuche ein, z.B. Berlin für Altersheime in Berlin. Das Suchergebnis können Sie dann weiter nach verschiedenen Kriterien filtern. In der Detail-Ansicht der Altersheime haben Sie die Möglichkeit, Kosten, Bewertungen und Angebot der Heime zu vergleichen. Wenn Sie bundesweit nach einem Altenheim mit einem bestimmten Pflege- oder Betreuungsangebot suchen, können Sie auch direkt die Detail-Suche verwenden und so z.B. alle Altersheime mit Demenz-Betreuung finden.

Wie finde ich das richtige Altersheim?

Der Begriff "Altersheim" ist eigentlich veraltet und nur noch im süddeutschen Raum üblich. Altersheim bezeichnet eine Wohneinrichtung zur Pflege und Betreuung alter Menschen. Früher wurde zwischen den Begriffen Altersheim bzw.  Altenheim, Pflegeheim und Altenpflegeheim noch unterschieden. Heute haben sich diese Einrichtungen zum größten Teil angeglichen.

Auch hat sich in den letzten Jahrzehnten das Angebot, die Qualität und die Pflege in Heimen deutlich erhöht. Für Altersheime gilt das Heimgesetz und seit 2009 das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz. Dieses regelt unter anderem die Informationspflicht der Anbieter zum Schutze von älteren Menschen in schwierigen Lebenslagen. Wohnangebote wie Betreutes Wohnen und Seniorenresidenzen, die auch Seniorenwohnen genannt werden, unterliegen dem Mietrecht. Bei der Wahl des richtigen Altersheimes sollten Sie vor allem auf folgende Kriterien achten:

Altersheim-Lage

Die meisten Angehörigen möchten ihre pflegebedürftige Verwandten am liebsten zuhause pflegen oder pflegen lassen. In vielen Fällen ist dies aber nicht möglich und die Angehörigen müssen sich oft innerhalb kürzester Zeit für ein Altersheim entscheiden. Der Umzug in ein Heim wird oft dadurch erleichtert, dass der zu Pflegende nicht vollkommen aus seinem gewohnten Umfeld gerissen wird. Ein Seniorenheim in der Nähe oder mit einer guten Anbindung sollte erste Wahl sein. 

Altersheim-Kosten 

Die Kosten für ein Heim rechnet die Pflegekasse als Pflegesatz ab. Dieser berechnet sich nach der Pflegestufe, die vom MDK ermittelt wird. Nach dieser Pflegestufe richtet sich der Pflegesatz unf die pauschale Bezuschussung durch die Pflegeversicherung. Die restlichen Altersheim-Kosten müssen aus eigenen Mitteln gezahlt werden. Falls diese nicht reichen, kann ein Zuschuss beim Sozialamt beantragt werden.

Altersheim-Bewertung

Die offiziellen Bewertungen geben einen ersten Anhalt über die Qualität des Altersheims. Am bekanntesten aber auch umstritten sind die Pflege-Noten des MDK. Diese Noten und andere Bewertungen ersetzen aber nicht den persönlichen Eindruck und den direkten Kontakt zu Bewohnern und Pfleg-Personal. Angebote wie Probewohnen sollten Sie auf jeden Fall in Anspruch nehmen.

Autor:

Die Altersheim-Suche auf Wohnen-im-Alter.de

Hand in Hand

Über Wohnen-im-Alter.de finden Sie schnell und einfach in Ihrer Nähe das passende Altersheim für sich und Ihre Angehörigen.Starten Sie jetzt die Altersheim-Suche in Ihrer Stadt: Altersheime Hamburg, Altersheime München, Altersheime Köln, Altersheime Frankfurt, Altersheime Stuttgart, Altersheime Düsseldorf, Altersheime Hannover