Das Alten- und Pflegezentrum im Dreikönigenhaus liegt mitten im Herzen Krefelds. Wenige Meter entfer...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 02151 02151/62770  ...  vollständig anzeigen
Fax: 02151/627777
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Festsaal, Speisesaal, Snoezelen-Raum, Bücherei, Internet-Café
  • Betreiber: Neukirchener Erziehungsverein
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: 1957
  • Plätze insgesamt: 77
  • Freie Plätze: Ja

Das Alten- und Pflegezentrum im Dreikönigenhaus liegt mitten im Herzen Krefelds. Wenige Meter entfernt befindet sich das lebendige Stadtzentrum mit seinen Einkaufsstraßen und reichen kulturellen Möglichkeiten.

Das Alten- und Pflegezentrum wurde 1958 eröffnet und in den vergangenen Jahren mehrmals den neuen Bauverordnungen angepasst und verschönert. Seit 1995 wird das Altenheim im Dreikönigenhaus, ursprünglich eine Mitgliedseinrichtung des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbands, in der Trägerschaft des Neukirchener Erziehungsvereins geführt. Das Dreikönigenhaus ist eine evangelische Altenhilfeeinrichtung. Es bietet regelmäßige evangelische und katholische Gottesdienste an. Für seelsorgerliche Bedürfnisse ist eine Diakonin für die Bewohner da.

Der diakonische Auftrag basiert auf dem Leitbild des Diakonischen Werkes.

Den 77 Bewohnern stehen 45 Einzelzimmer und 16 Doppelzimmer zur Verfügung, die individuell eingerichtet werden können. Zur Grundausstattung der Zimmer gehören der Notruf, das Pflegebett, ein Nachttisch, ein Schrank und der Telefonanschluss.

Kleinere Reparaturen innerhalb des Wohnraumes werden fachmännisch von hauseigenem Personal durchgeführt. Zusätzlich können der Festsaal, der Speisesaal, der Snoezelraum, das Internetcafé, der Frisiersalon, die Bücherei und viele Aufenthaltsmöglichkeiten genutzt werden.

Die Pflege ist ganzheitlich, unter Anwendung der Pflegeprozessmethode und am Menschen und seinen Lebensumständen ausgerichtet. Das Pflegeteam arbeitet nach dem Modell der „ fördernden Prozesspflege“ von Professor Monika Krohwinkel. Krohwinkel sieht den Menschen ganzheitlich, so dass physische, emotionale und sozial-kulturelle Bedürfnisse berücksichtigt werden. Deshalb wird im Dreikönigenhaus viel Wert auf die Bezugspflege gelegt, um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Im Dreikönigenhaus arbeiten überdurchschnittlich viele Fachkräfte. Die Mitarbeiter werden regelmäßig geschult und fachlich begleitet. Die Bewohnerinteressen werden vom Heimbeirat vertreten. Der Heimbeirat setzt sich aus gewählten Mitgliedern der Bewohnerschaft und Angehörigenvertretern zusammen. Der Heimbeirat bestimmt das Tagesgeschehen weitestgehend mit und wird in seiner Mitwirkungspflicht in alle relevanten Themen integriert.

Zu den Freizeitangeboten gehören zum Beispiel Sitzgymnastik, Gesangstunden, Mal- und Bastelangebote, Spielturniere oder Wellness- und Gedächtnistraining. Seit 1998 werden Bewohnerurlaube durchgeführt. In kleinen Gruppen verreisen die Senioren bis zu vier mal im Jahr. Dazu gehören auch Flüge in die Türkei und nach Mallorca.

Neben den großen Urlaubsreisen gibt es auch eine Vielzahl von Tagesauflügen zum Beispiel in den Krefelder Zoo, das Theater oder die Fernsehaufzeichnung von "Wer wird Millionär".

Die Mitarbeiter sind darin geschult den Bewohnern den Umgang mit neuen, elektronischen Medien näher zu bringen. Die neu erworbenen Kenntnisse können die Senioren dann im Internetcafé des Hauses anwenden. Für demente Bewohner wird von speziell geschulten Mitarbeitern eine gerontopsychiatrische Betreuungsgruppe angeboten.

Kleines gruenes Lesezeichen mit einem Stern für die Hervorhebung eines Partnerartikels

TIPP Seniorenbetreuung: Vermittlung 24H-Pflegekräfte - 100% Legalität& Sicherheit


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  
  • Bewegungsbett  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Küche im Haus  
  • Café(teria)  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Internetstation  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Snoezelenraum  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Haustiere nach Absprache  
  • Hausmeisterservice  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
I 2.934,17 1.064,00 1.870,17
II 3.576,03 1.330,00 2.246,03
III 4.240,71 1.612,00 2.628,71
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis.
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben