Das 2002 eröffnete CURANUM Pflege- und Betreuungszentrum St. Viti liegt etwas nördlich des...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Seniorenwohnen / Betreutes Wohnen

Tagespflege

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 0581 0581 / 9092-0  ...  vollständig anzeigen
Fax: 0581 / 9092-1000
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Die Einrichtung ist ein Unternehmen der KORIAN Gruppe.
  • Pflege und Betreuung auch jüngerer pflegebedürftiger Menschen
  • Betreiber: CURANUM AG
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: November 2002
  • Plätze insgesamt: 132
  • Freie Plätze: Auf Anfrage
  • Webseite: www.korian.de

MDK-
Prüfung

1,3

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,3 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,3.
Zusätzliches Bewertungslogo
Die Einrichtung wurde mit dem FaMi-Siegel für Unternehmen in Nordniedersachsen als ausgezeichnet familienfreundlich für die Jahre 2016-2018 bewertet.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Das 2002 eröffnete CURANUM Pflege- und Betreuungszentrum St. Viti liegt etwas nördlich des Stadtzentrums von Uelzen in unmittelbarer Nähe zum namensgebenden St. Viti Park. Die Stadt bietet den Bewohnern mit zahlreichen Restaurants und Geschäften die Möglichkeit, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Apotheken und Ärzte befinden sich in der direkten Umgebung und sind somit auch zu Fuß jederzeit gut erreichbar. Im CURANUM Pflege- und Betreuungszentrum St. Viti können die Bewohner zwischen Einzel- und Doppelzimmern wählen, die sie z.B. durch das Mitbringen eigener Möbel individuell verschönern können. Ein professionelles Pflegekonzept und qualifizierte Mitarbeiter gewährleisten ein umfassendes Betreuungsangebot. Die Bewohner können zahlreiche Elemente der Pflege und des Tagesablaufs nach eigenen Vorlieben gestalten. So soll es ihnen ermöglicht werden, ihre Gewohnheiten von zu Hause beizubehalten und gleichzeitig leichtere Orientierung in der neuen Umgebung zu haben.

Direkt an das Haus grenzt ein gepflegter Garten, der besonders im Sommer ein beliebter Treffpunkt für die Bewohner darstellt und zum gemeinsamen Verweilen einlädt. Ein ausgedehnter Spaziergang im St. Viti Park ist ebenfalls möglich. Die Cafeteria mit angrenzender Sonnenterrasse bietet Bewohnern, Besuchern und Freunden die Möglichkeit, in Ruhe eine Tasse Kaffee zu genießen. Den Bewohnern des CURANUM Pflege- und Betreuungszentrums St. Viti werden abwechslungsreiche Veranstaltungen und Aktivitäten geboten; Gesprächs- und Spielrunden stehen ebenso auf dem Programm wie Bewegungsübungen, geselliger Kaffeeklatsch oder die vitalisierenden Morgenrunden. Ausflüge und Feiern runden das Angebot an Freizeitaktivitäten ab. Für das leibliche Wohl der Bewohner sorgt ein hauseigener Koch, der täglich leckere und frische Speisen zubereitet.


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Wohnformen:

  • Miete  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Schließfach  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Balkon / Terrasse  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Restaurant  
  • Café(teria)  
  • Kiosk / Laden  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Aufzug  
  • Speiseraum mit "offenem Mittagstisch"  
  • Sonnenterrasse
  • Freizeit- und Beschäftigungsraum
  • Wellness-Bad

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Haustiere nach Absprache  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Junge Pflege  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Menschen mit geistiger Behinderung  
  • Demenzkranke