Direkt im Kern des mittelfränkischen Ortes Veitsbronn liegt das PHÖNIX Alten- und Pflegehe...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 0911 0911 / 74388-0  ...  vollständig anzeigen
Fax: 0911 / 74388-16
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,7

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,7 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 2,2.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Direkt im Kern des mittelfränkischen Ortes Veitsbronn liegt das PHÖNIX Alten- und Pflegeheim „Haus Veitsbronn“. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und Apotheken befinden sich in direkter Nähe und sind daher schnell zu erreichen. Das Haus Veitsbronn ist auch der ideale Ausgangspunkt, um bei Spaziergängen oder kürzeren Wanderungen die Natur zu genießen. Das idyllische Zenntal liegt nicht weit entfernt von der Einrichtung und lädt mit seiner liebenswerten Landschaft dazu ein, entdeckt zu werden. In unmittelbarer Nähe zu Veitsbronn liegen die Städte Fürth und Nürnberg, die mit vielen kulturellen Angeboten locken und zu einem Bummel durch die malerischen, historischen Altstädte einladen.

Im Alten- und Pflegeheim Haus Veitsbronn können Bewohner und Angehörige auf eine fürsorgliche, bedürfnisorientierte sowie ganzheitliche Pflege vertrauen. Die Einrichtung handelt ganz im Sinne Christian Morgensterns: „Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.“
In der Einrichtung wird sowohl vollstationäre Pflege als auch Kurzzeitpflege angeboten. Menschen, die an einer Demenzerkrankung leiden, werden mit besonderer Fürsorge und gezielten Angeboten durch die integrierte Demenzpflege betreut und gefördert.

Der gemütlichen Atmosphäre des Hauses entsprechend sind auch die Zimmer freundlich und hell eingerichtet. Die Einzel- oder Doppelzimmer sind alle mit modernstem Pflegekomfort ausgestattet und verfügen über ein barrierefreies Bad. Neben ihren eigenen Wohnräumen finden die Senioren in den Aufenthaltsräumen und gemütlichen Ecken der Einrichtung zahlreiche Möglichkeiten, sich zurück zu ziehen oder miteinander ins Gespräch zu kommen. Auch die Terrasse und der schöne Garten werden gerne als Treffpunkte genutzt, um über alte Zeiten zu plaudern. Damit sich die Senioren wohlfühlen, bietet das Haus Veitsbronn selbstverständlich eine abwechslungsreiche und gesunde Küche mit vielen Gerichten aus der Region an.

Neben der qualifizierten Pflege und kompetenten Versorgung wird in der Einrichtung großer Wert auf ein vielfältiges Freizeitangebot gelegt. So kümmern sich vier Mitarbeiter ausschließlich um ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Eine bunte Alltagsgestaltung von Backen, Bingo spielen, Basteln bis hin zu Gymnastik, Gedächtnistraining oder Singen, vermittelt den Bewohnern Spaß und Lebensfreude. Ein besonderes Therapieangebot des Hauses ist die Musikgeragogik. Musik und Pflege werden miteinander verbunden und steigern so das Wohlbefinden. Dies kann, bezogen auf die individuelle Persönlichkeit, beispielsweise Singen bei der Körperpflege, Musik hören oder auch selbst Musizieren sein.

 


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  

Ausstattung Haus:

  • Küche im Haus  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Aufzug  
  • Gemeinschaftsküche  
  • Speiseraum  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Haustiere nach Absprache  
  • Hausmeisterservice  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Gästezimmer  
  • Musiktherapie  
  • Krankengymnastik  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • Wachkoma- od. Beatmungspatienten