Direkt an der Rems in Weinstadt liegt das Wohn- und Pflegeheim Wilhelmine-Canz-Zentrum. Die Einricht...

Wilhelmine-Canz-Zentrum

Grunbacher Str. 4-6, 71384 Weinstadt

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Seniorenwohnen / Betreutes Wohnen

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 07151 07151 / 9634-410  ...  vollständig anzeigen
Fax: 07151 / 9634-400
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,2

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,2 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Direkt an der Rems in Weinstadt liegt das Wohn- und Pflegeheim Wilhelmine-Canz-Zentrum. Die Einrichtung gehört der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft an. Bereits lange in der Tradition von Weinstadt verankert, hatte es sich der Stift zu Beginn zur Aufgabe gemacht, notleidenden Kindern zu helfen. Seit einigen Jahren bietet die Stiftung Großheppacher Schwesternschaft älteren Menschen eine liebevolle und fürsorgliche Pflege und Betreuung an.

Wohnen im Wilhelmine-Canz-Zentrum

Neben der vollstationären Pflege, die sich auf zwei Wohnbereiche in der Einrichtung aufteilt, wird ebenso eine Kurzzeitpflege sowie ein beschützter Bereich für demenzerkrankte Menschen angeboten. Im Bereich der vollstationären Pflege finden 75 Senioren in Form von Einzel- und Doppelzimmern ein neues Zuhause. Diese sind modern, freundlich und hell ausgestattet. Natürlich hat jedes Zimmer eigene sanitäre Anlagen, die den neuesten Standard entsprechen. Als Grundausstattung gibt es ein Pflegebett, Nachttisch und einen Schrank. Gerne können Mobiliar und kleine Erinnerungsstücke aus der alten Wohnung in das Wilhelmine-Canz-Zentrum mitgebracht werden. Sie verleihen dem Wohnbereich einen individuellen Anstrich.

Das gemeinsame Leben in der Einrichtung

Jede Woche gibt es zahlreiche Freizeitangebote für die Bewohner des Hauses. Neben jahreszeitlichen Festen und Feiern gibt es Gymnastikkurse oder gemütliche Spaziergänge in der Gruppe. Fokus liegt dabei darauf, dass die Bewohner untereinander neue Kontakte knüpfen und sich austauschen. Ebenso besuchen Therapeuten, die die Bewegungsfähigkeit nachhaltig fördern, bei Bedarf das Wilhelmine-Canz-Zentrum.

Das Wohn- und Pflegeheim Wilhelmine-Canz-Zentrum arbeitet nach dem Leitbild der Großheppacher Schwesternschaft. Demnach wird das christliche Menschenbild geachtet. Egal in welcher Lebenssituation die Senioren leben, die Mitarbeiter der Einrichtung unterstützen, achten und begleiten die Bewohner.

Wohnformen:

  • Miete  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Café(teria)  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  

Betreut werden u.a.:

  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
Eigenanteil des Bewohners für ohne Pflegegrad
Doppelzimmer 0,00 € / Monat
Einzelzimmer 0,00 € / Monat
Einzelzimmer im Neubau 0,00 € / Monat
Eigenanteil des Bewohners für Pflegegrad 1
Doppelzimmer 2.489,90 € / Monat
Einzelzimmer 2.596,98 € / Monat
Einzelzimmer im Neubau 2.809,31 € / Monat
Eigenanteil des Bewohners für Pflegegrad 2
Doppelzimmer 2.255,57 € / Monat
Einzelzimmer 2.362,65 € / Monat
Einzelzimmer im Neubau 2.574,98 € / Monat
Eigenanteil des Bewohners für Pflegegrad 3
Doppelzimmer 2.255,46 € / Monat
Einzelzimmer 2.362,54 € / Monat
Einzelzimmer im Neubau 2.574,87 € / Monat
Eigenanteil des Bewohners für Pflegegrad 4
Doppelzimmer 2.255,65 € / Monat
Einzelzimmer 2.362,73 € / Monat
Einzelzimmer im Neubau 2.575,06 € / Monat
Eigenanteil des Bewohners für Pflegegrad 5
Doppelzimmer 2.255,63 € / Monat
Einzelzimmer 2.362,70 € / Monat
Einzelzimmer im Neubau 2.575,04 € / Monat
Die Preise verstehen sich als Eigenanteil des Bewohners, der nach Abzug des Anteils der Pflegekasse zu zahlen ist. Der Eigenanteil bleibt für ein gleichwertiges Zimmer in den Pflegegraden 2 bis 5 pro Pflegeheim gleich und setzt sich aus Unterkunft, Verpflegung, dem einrichtungseinheitlichen Eigenanteil sowie den Ausbildungs- und Investitionskosten des Pflegeheims zusammen. Genauere Informationen finden Sie in unserem Pflegegrad-Ratgeber. Für eine detaillierte und individuelle Berechnung der Kosten setzen Sie sich bitte mit dem Pflegeheim oder Ihrer Pflegekasse in Verbindung.
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?