Hausnotruf-Anbieter im Vergleich

Welche Hausnotruf Anbieter gibt es?

Hausnotrufdienste werden von Wohlfahrtsverbänden oder privaten Firmen angeboten. Bundesweit präsent sind die gemeinnützigen Vereine Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Malteser, Johanniter, Arbeiter-Samariterbund (ASB) und die gemeinnützige Gesellschaft Sonotel. Die Versorgungslandschaft wird von den privaten Notrufdiensten ASD Hausnotruf GmbH, D.S.P. & Hausnotruf, sicrona-Notrufsysteme, TeleCare 24, WertVision GmbH, Vitakt-Hausnotruf und Engelschutz e.V. unterstützt. Außerdem gibt es Firmen, die nur lokale Bereiche abdecken.

Unterschiedliche Leistungen bei Hausnotrufanbietern

Eine umfassende Beratung vor Ort sollte Ihnen die Entscheidung für einen Hausnotrufanbieter erleichtern. Der Mitarbeiter sollte sich nach dem Telefonanschluss, der Lage der Räume und nach Ihren familiären und gesundheitlichen Lebensbedingungen erkundigen. Er sollte Ihnen sämtliche Leistungen sowie den Bedarf erklären und Sie nicht zu einem Vertragsabschluss drängen. Im Grundpaket muss auch die Wartung der Geräte und Reparaturen enthalten sein. Eine Anpassung an veränderte Situationen sollte ohne Wartezeit möglich und der Vertrag innerhalb kurzer Zeit kündbar sein.

Ergebnis Stiftung Warentest 2011

Stiftung Warentest verglich 2011 die bundesweit aktiven Hausnotrufanbieter. Nur drei schnitten gut ab: DRK, Malteser und Johanniter. Sicrona, Sonotel, Engelschutz und Vitakt wurden mit einem "Befriedigend" bewertet und alle anderen Anbieter brachten lediglich ausreichende Leistungen. WertVision ist zudem kein anerkannter Vertragspartner, sodass die anteiligen Kosten nicht von der Pflegeversicherung übernommen werden.

Die Notrufe wurden zwar alle innerhalb einer Minute angenommen, aber nur von den Maltesern und Sonotel komplett weiterbearbeitet. Mangelhaft waren häufig die beruhigende Ansprache und die Erkundigung nach Einzelheiten des Notfalls. Außerdem wurden die Basisstation und die sogenannten Funkfinger, die man als Armband oder Kette trägt, bei der Einrichtung nicht ausreichend überprüft. Die Beratung findet nicht immer vor Ort statt und die Installation muss bei privaten Anbietern selbst vorgenommen werden.

Vergleich der Kosten

Für die Einrichtung eines Hausnotrufsystems zahlen Sie eine monatliche Grundgebühr und einen einmaligen Betrag für die Installation. Zu den Zusatzleistungen gehören zum Beispiel die sichere Aufbewahrung eines Schlüssels zu Ihrer Wohnung und Einsatzkosten für Notsituationen. Die Anbieter lassen sich diese Leistungen recht unterschiedlich bezahlen. Das teuerste Angebot muss nicht immer das Beste sein. Wenn Sie in einer Pflegestufe sind, zahlt die Pflegekasse 10,49 Euro monatlich für den Anschluss und eine Pauschale von 18,36 Euro für die Grundleistungen. Deshalb wird der Hausnotruf oft ab 0€ beworben. Zusatzleistungen, wie die Schlüssel-Hinterlegung oder Einsätze werden aber auch bei einer vorhandenen Pflegestufe extra berechnet.

Übersicht der Kosten nach Hausnotruf-Anbieter

Folgend ein Vergleich der Kosten der unterschiedlichen Hausnotruf-Anbieter, wenn keine Pflegestufe vorhanden ist (Stand Internet-Recherche April 2016). In der Regel kostet das Hausnotruf-Basispaket zwischen 14 bis zu 29€ im Monat, je nachdem welche Leistungen im Grundpaket vorhanden sind. Je nach Anbieter werden Einsätze in Notfällen oder die Benachrichtigung von bis zu fünf Angehörigen extra berechnet. Durch die Hinterlegung des Schlüssels, erhöht sich diese monatliche Gebühr in der Regel um 10€.
AnbieterNotruf Basis
Paket
 Notruf mit Schlüssel- 
hinterlegung
 Anschlussgebühr Note Stiftung
Warentest 2011

  Johanniter

      29,90€          39,90€         45€      GUT 2,5
  DRK     Ab 18,36€
 (Zusatzkosten für    
     Einsätze)
         39,90€     Bis zu 78€      GUT 2,3
  Malteser     Ab 18,36€
 (Zusatzkosten für
    Einsätze)
         Ca. 30€        10-50€      GUT 2,4
  ASB    Ab 18,36€
 (Zusatzkosten bei
  Hintergrunddienst)
         Ca. 35€        10-38€  AUSREICHEND 4,2 

  Vitakt


      18,36€      Abhängig vom
        Partner
       10-86€  BEFRIEDIGEND 3,0 

  Engelschutz e.V.  
 
      10-14,50€            30€        10-80€  BEFRIEDIGEND 3,0 

Hausnotruf kostenlos & unverbindlich anfragen

Teilen

Artikel bewerten