Schnell, legal und sicher!

Vermittlung 24 Stunden Betreuung

Unverbindliche Beratung und Angebot anfordern

  • Kostenlos & unverbindlich
  • Individuelle Beratung
  • Zertifizierte Qualität
  • 100% Legalität & Sicherheit
  • Infos Kosten & Finanzierung

24H-Pflege: So geht's

Schaubild 24h-Betreuung für die Beantragung einer ambulanten Dienstleistung

Was ist 24 Stunden Betreuung

Viele Agenturen und Organisationen bieten inzwischen eine 24 Stunden Betreuung an, die es Pflegebedürftigen ermöglicht, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung wohnen zu bleiben und ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen. In den letzten Jahren hat die 24H-Betreuung eine große Beliebtheit und wachsende Verbreitung erfahren, so dass bereits in mehreren hunderttausend deutschen Haushalten eine Betreuungskraft tätig ist.

Eine 24H-Betreuung zuhause ist somit in vielen Fällen eine sinnvolle Alternative bzw. Ergänzung zu einem ambulanten Pflegedienst. Oftmals stammen die Pflege- und Betreuungskräfte aus Osteuropa, z. B. Polen, der Slowakei, Bulgarien oder Rumänien. Die Pflege- und Betreuungskräfte sind für die Dauer von ca. 2 bis 3 Monaten in einem Privathaushalt im Einsatz und wechseln sich oft mit einer weiteren Betreuerin in einem Haushalt ab. Durch das Konzept einer 24-Stunden-Betreuung können Angehörige nachhaltig deutlich entlastet und der Pflegebedürftige Zuhause gut betreut werden.

Vorteile für Pflegebedürftige

  • Verbleib in der gewohnten Umgebung daheim
  • Entspannte Pflege ohne zeitlichen Druck
  • Selbstbestimmung
  • Erhalt sozialer Kontakte
  • Günstige Alternative zum Altenheim (mehr unter Kosten)
  • Rehabilitation zu Hause
  • Präsenz einer Betreuungskraft ‚Rund-um-die-Uhr‘, also auch Nachts, an Wochenenden sowie Sonn- und Feiertagen

Vorteile für Angehörige

  • Große Entlastung
  • Oftmals schneller Einsatz innerhalb von 3 Tagen möglich
  • Anbieter bieten Beratung und Hilfestellung bei der Beantragung von Pflegeleistungen
  • Flexibilität durch individuellen Einsatzbeginn und -dauer
  • Finanzierung durch Pflegegeld der Pflegeversicherung
  • Ggf. steuerliche Absetzbarkeit möglich

Die Betreuungskraft wird sich intensiv um die pflegebedürftige Person kümmern, deshalb sollte gegenseitiger Respekt und eine angenehme Umgebung stets gegeben sein.

Kosten& Finanzierung einer 24H Betreuung

Je nach Art der Beschäftigung und Qualifikation der Betreuungskraft fallen die Kosten für eine 24-Stunden Pflege unterschiedlich aus. In der Regel ist die Rundum Betreuung bereits ab 1700,- Euro monatlich erhältlich und somit eine günstige Alternative zur stationären Pflege. Außerdem gibt es zahlreiche Zuschüsse bei vorhandener Pflegestufe (zwischen 123 bis 728€ im Monat) und Möglichkeiten der Steuererleichterung. Gerne informieren wir Sie über Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten im persönlichen Beratungsgespräch!

Weitere Kosten einer 24H Betreuung

Ein separates Zimmer mit einem Schrank und Tisch sowie die Mitbenutzung eines Badezimmers sollten mindestens vorhanden sein. Zudem übernimmt der Auftraggeber die Kosten für das Essen. Meist bereitet die Betreuungskraft die Mahlzeiten zu und nimmt diese auch gemeinsam mit der zu betreuenden Person ein. Mittlerweile stellen die meisten Familien den Betreuungskräften auch eine Telefon-Flatrate ins Heimatland zur Verfügung (Kosten i. d. R. ca. 5,00 Euro im Monat) und sorgen für eine Internet-Verbindung. Natürlich muss auch die Möglichkeit für Erholungspausen und eigene Freizeitgestaltung gegeben sein. Kurzum: Kost und Logis werden vom Auftraggeber gestellt. 

Legalität von 24 Stunden Betreuungskräften

Wenn Sie eine Betreuungskraft über eine seriöse Agentur vermittelt bekommen, müssen Sie sich keine Sorgen über die Legalität machen. Eine seriöse Agentur kann Ihnen die erforderlichen Nachweise erbringen, dass eine legale Vermittlung einer Betreuungskraft vorliegt. Meist wird die Betreuungskraft "entsendet". Dabei beauftragt in der Regel ein Angehöriger bei einer deutschen Agentur eine Vermittlung einer 24 Stunden Betreuung. Die Betreuungskraft ist bei einem weiteren Unternehmen, dem sogenannten Entsendeunternehmen, in ihrem Heimatland angestellt und wird nach Deutschland entsendet. Die komplette Abwicklung und Kommunikation läuft über die deutsche Vermittlungsagentur. Nur bei einer direkten privaten Anstellung einer Betreuungskraft muss sich der Angehörige selber um die Legalität des Arbeitsverhältnisses kümmern. Eine illegale Beschäftigung kann sehr teuer werden. Es droht eine Geldstrafe von bis zu 500.000 Euro, außerdem die Nachzahlung von Sozialbeiträgen und Steuer.

Informieren Sie sich jetzt, wie Sie eine legale Betreuung schnell organisieren können!

Leben im Alter Zuhause: Passende Ratgeber und Angebote

Haushaltshilfen für Senioren

Haushaltshilfen für Senioren

JETZT ANSEHEN
Stundenweise Seniorenbetreuung

Stundenweise Seniorenbetreuung

JETZT ANSEHEN
Tipps für pflegende Angehörige

Tipps für pflegende Angehörige

JETZT ANSEHEN
Checkliste ambulante Dienste

Checkliste ambulante Dienste

JETZT ANSEHEN