Das Wohnstift Hanau, eine Pflegeeinrichtung im Norden von Hanau, wurde im Jahr 1999 durch die Alten-...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 06181 06181 / 802-471  ...  vollständig anzeigen
Fax: 06181 / 802-526
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,0

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,0 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Das Wohnstift Hanau, eine Pflegeeinrichtung im Norden von Hanau, wurde im Jahr 1999 durch die Alten- & Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises übernommen. Durch einen Neubau sowie umfangreiche Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen entstand eine sowohl organisatorisch als auch baulich moderne und zukunftsorientierte Einrichtung. Das Haus befindet sich in ruhiger Lage im sogenannten Musikerviertel. Von der nahe gelegenen Bushaltestelle gelangt man in wenigen Minuten in die Hanauer Innenstadt mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und kulturellen Angeboten.

Viele Senioren und ihre Angehörigen schätzen das Angebot der Kurzzeitpflege im Haus. Auf diese Weise erhalten sie den besten Eindruck von den professionellen Dienstleistungen und dem herzlichen Miteinander. Einen Schwerpunkt bildet die Betreuung von Menschen mit Demenz in einem speziellen Wohnbereich sowie in einem Beschützenden Bereich mit Dachterrasse. Zudem ist die Einrichtung auf Palliativpflege spezialisiert.

Die vielfältigen Angebote des Aktivitäten begleitenden Dienstes kommen bei allen Bewohnern gut an. Ob Handarbeit, Gymnastik oder gemeinsames Spielen – für jeden ist etwas dabei. Die Verköstigung der Bewohner erfolgt über die hauseigene Küche und wird in regelmäßigen Speiseplanbesprechungen mit dem Heimbeirat abgestimmt. Ein beliebter Treffpunkt im Sommer ist die Terrasse der Cafeteria mit schönem Blick in den Garten. Kulturelle Veranstaltungen mit Musik, Tanz und Vorträgen, gemeinsam mit dem Förderverein des Wohnstifts organisiert, finden meist im Blauen Saal statt. Die angrenzende Kapelle bietet Platz für Gottesdienste und steht darüber hinaus als Ort des Rückzugs und der Besinnung offen.

Seit dem Frühjahr 2009 bieten die Alten- & Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises auch Betreutes Wohnen an. Im historischen Sandsteingebäude des alten Landratsamtes an der Eugen-Kaiser-Straße werden Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements vermietet. Das Gebäude wurde aufwändig saniert und ermöglicht nun barrierefreies und altersgerechtes Wohnen in schönem Ambiente. Lediglich Miete, Nebenkosten und eine geringe Betreuungspauschale sind zu zahlen. Alle anderen Dienstleistungen von der Wohnungsreinigung bis zur Pflege können die Bewohner bei Bedarf beauftragen.


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Café(teria)  
  • Kiosk / Laden  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Andachtsraum / Kapelle  
  • Aufzug  
  • Speiseraum mit "offenem Mittagstisch"  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Palliativpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben