Unweit des Deutschen Ecks liegt die Alloheim Senioren-Residenz Theresiahaus im Stadtteil Metter...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Senioren-WG / Hausgemeinschaft

Kontakt

Tel.: 0261 0261 / 20160-600  ...  vollständig anzeigen
Fax: 0261 / 20160-666
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Betreiber: Theresiahaus GmbH
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: 1997 Ulrike Polcher Haus 25 Betten, Erweiterung 2007 auf 45 Betten, Erweiterung 2013 Frances Schweikert Haus mit 86 Betten
  • Zuletzt renoviert: 2013
  • Plätze insgesamt: 131
  • Freie Plätze: Auf Anfrage

MDK-
Prüfung

1,5

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,5 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Unweit des Deutschen Ecks liegt die Alloheim Senioren-Residenz Theresiahaus im Stadtteil Metternich. Die Umgebung der Einrichtung ist ruhig und die Bewohner können zu Fuß zur Mosel gelangen, um dort den Blick über das Wasser zu genießen oder einen Spaziergang zu machen. Mit dem Bus sind die Bewohner schnell in der schönen Innenstadt von Koblenz und genießen die kulinarische und kulturelle Vielfalt der Stadt.

Mit 21 Jahren Erfahrung in der Pflege ist die Senioren-Residenz Theresiahaus Anlaufstelle für Senioren mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. Das seit 1997 bestehende Ulrike Polcher Haus ist 2007 auf 50 Betten erweitert worden. Das Frances Schweikert Haus ist im Dezember 2012 auf gleichem Gelände mit 86 Betten eröffnet worden..

Ulrike Polcher Haus

Das Ulrike Polcher Haus ist auf Schwerstpflege und Demenzerkrankungen spezialisiert. In dem schönen Backsteingebäude des Ulrike Polcher Hauses fühlen sich die Bewohner schnell zuhause. Hier leben 50 Seniorinnen und Senioren vorwiegend in Einzelzimmern, die gastlich und komfortabel ausgestattet sind. Persönliche Gegenstände und Möbel ermöglichen es den Bewohnern, sich noch schneller wohl im neuen Zuhause zu fühlen. Paaren werden insgesamt 5 Doppelzimmer zur Verfügung gestellt.
Im Ulrike Polcher Haus treffen sich die Bewohner zur kalten Jahreszeit gerne im Wintergarten am Kachelofen oder in der Leseecke. Verschiedene Freizeitangebote finden in den Gemeinschaftsräumen oder im Gymnastikraum statt. Durch die bunten und fröhlich gestalteten Flure, die 1998 von der Koblenzer Künstlerin Lotte Meurer bemalt wurden, finden die Senioren des Theresiahauses besonders gerne und einfach ihren Weg. Im Sommer lockt das schöne Wetter in den Garten und auf die Sonnenterrasse.

Frances Schweikert Haus

Mitte Dezember 2012 öffnete das Frances Schweikert Haus neue Wege in der Seniorenpflege gehen. Das Wohngruppenkonzept soll insgesamt 86 Seniorinnen und Senioren ein Gefühl von Geborgenheit vermitteln. Die Aufteilung der Bewohner auf 7 verschiedenen Wohngruppen ermöglicht die relativ kleine Anzahl von 12 Senioren pro Wohngemeinschaft. Dadurch entsteht eine familiäre Atmosphäre und es können unterschiedliche Bedürfnisse, wie beispielsweise dementielle Erkrankungen, fachgerecht behandelt werden. Dabei kann das Pflegeteam noch besser auf individuelle Fähigkeiten und Interessen der Bewohner eingehen.
Als Rückzugsmöglichkeit dienen den Bewohnern des Frances Schweikert Hauses gemütliche Einzelzimmer. Wer Gesellschaft möchte, kann sich im großen Gemeinschaftsraum zu den verschiedenen Freizeitangeboten treffen oder in der Wohnküche beim täglichen gemeinsamen Mittagessen austauschen. In jedem Wohnbereich wird täglich gekocht und - wie zu Hause - gemeinsam gegessen.
Ein schöner großer Garten mit Kräuterbeeten regt die Sinne an und wird im Sommer sicher gerne von den Bewohnern genutzt werden. Als weiteren Service bietet das Frances Schweikert Haus eine Fußpflegesalon, einen Frisör und ein Bistro vor Ort.

Pflege

Alle Bewohner des Theresiahauses werden von einem professionellen Pflegeteam aus Ärzten, Therapeuten und freundlichen Helfern liebevoll betreut und versorgt. Nach dem Konzept von Monika Krohwinkel sollen die Senioren so viel wie möglich selber entscheiden, gestalten und im Alltag mitwirken. Hilfe und Unterstützung stehen jederzeit bereit, wenn sie gebraucht werden. Zusammen mit den betreuenden Hausärzten gewährleisten die medizinischen Kompetenzen des Tür an Tür liegenden CIM-Koblenz die zeitnahe fachärztliche Betreuung der Bewohner. Insbesondere gilt dies für unsere Bewohner in der Jungen Pflege. Die Junge Pflege ist ein seit Januar 2014 speziell für Pflegebedürftige zwischen 18 und 60 Jahren eingerichteter Wohnbereich.

"Sie verlassen Ihr vertrautes Umfeld. Wir können Ihnen Ihr Zuhause nicht ersetzen. Wir tragen mit unserer ganzen Kraft und Aufmerksamkeit dazu bei, Ihnen diese Veränderung zu erleichtern. "

Kleines gruenes Lesezeichen mit einem Stern für die Hervorhebung eines Partnerartikels

TIPP Seniorenbetreuung: Vermittlung 24H-Pflegekräfte - 100% Legalität& Sicherheit


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  
  • Wohngruppen  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Internet(anschluss)  
  • Balkon / Terrasse  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Kiosk / Laden  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Wintergarten  
  • Gymnastikraum  
  • Wohnküche  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Krankengymnastik  
  • Shiatsutherapie
  • Ärzte und Apotheke im Haus

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Palliativpflege  
  • Junge Pflege  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Menschen mit geistiger Behinderung  
  • Demenzkranke  
  • Wachkomapatienten  
  • Beatmungspatienten  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Multiple-Sklerose-Patienten  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Dialyse-Patienten  
  • Hörgeschädigte  
  • MRSA-Patienten  
Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
I 2.717,72 1.064,00 1.653,72
II 3.151,51 1.330,00 1.821,51
III 3.874,29 1.612,00 2.262,29
III (Härtefall) 4.257,28 1.995,00 2.262,28
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis.
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben