Die Seniorenresidenz Am Ochsenkamp liegt in der südwestlichen „Pforte Westfalens“, ...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Seniorenresidenz

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 02336 02336 / 9291-00  ...  vollständig anzeigen
Fax: 02336 / 9291-80
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Die Einrichtung ist ein Unternehmen der KORIAN Gruppe.
  • Betreiber: CURANUM AG
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: 1995
  • Zuletzt renoviert: 2011
  • Plätze insgesamt: 314
  • Freie Plätze: Ja
  • Webseite: www.korian.de

MDK-
Prüfung

1,4

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,4 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,5.

Die Seniorenresidenz Am Ochsenkamp liegt in der südwestlichen „Pforte Westfalens“, umgeben von Natur, unmittelbar an der Stadtgrenze von Schwelm und Wuppertal. Die Schwelmer Innenstadt mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants ist bequem in wenigen Gehminuten erreichbar. Für Arztbesuche, Einkäufe und Ausflüge stehen die hauseigenen Busse zur Verfügung. Außerdem befindet sich direkt neben der Einrichtung eine Bushaltestelle mit Verbindungen zur Innenstadt und zum Bahnhof.

Die Curanum Seniorenresidenz Am Ochsenkamp bietet je nach Gesundheitszustand oder Pflegesituation 20 eingestreute Kurzzeitpflegeplätze, vollstationäre Dauerpflege zusätzlich mit Sonderpflege von Wachkoma- und Beatmungs- Patienten. Im stationären Bereich betreuen qualifizierte Pflegekräfte, unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse, die Bewohner rund um die Uhr. Für das Wohlbefinden der Seniorinnen und Senioren wird das Pflegepersonal fest zugeordnet. So können sich vertrauensvolle Beziehungen bilden. Menschen mit Demenz und einer ausgeprägten Hinlauftendenz werden im beschützenden Wohnbereich betreut. Das Ziel dieses Konzeptes liegt darin, dem Bewohner eine Alltagsorientierung zu bieten, die sich an seiner Biografie ausrichtet. Kleine Wohneinheiten, Orientierungshilfen und speziell geschulte geronto-psychiatrische Fachkräfte sind ebenfalls Teil des Konzepts. Für die Beatmungspatienten wurde extra ein Wohnbereich geschaffen, in dem eine individuelle, an den Fähigkeiten orientierte, optimale Versorgung dieser Intensivpflegebedürftigen sichergestellt werden kann. Dieser Wohnbereich verfügt über einen hellen und großzügig gestalteten Aufenthaltsbereich mit Fernsehecke, Wohnzimmer, Therapieraum, Wohnbereichsküche sowie zwei Pflegebäder mit Hubbadewanne. Um höchste Pflegequalität zu gewährleisten, arbeitet das multiprofessionelle Team eng mit Ärzten zusammen und setzt auf neueste Pflegestandards, spezielle Betreuungs- und Therapieangebote sowie eine bedarfsorientierte Hilfsmittelausstattung.

Die Bewohner können frei zwischen Einzel-, Doppelzimmern oder Appartements wählen. Die Zimmer sind alle großzügig und seniorengerecht gestaltet und verfügen zum Großteil über einen Balkon. Es gibt insgesamt acht Wohnbereiche, davon ein beschützter Demenzbereich und ein Sonderpflegebereich Beatmung. Die angenehme und freundliche Atmosphäre der Seniorenresidenz, großzügige Zimmer, zahlreiche Gemeinschaftsräume und aktivierende Angebote ermöglichen ein geselliges Miteinander. Neben der Pflege und Betreuung wird den Bewohnern ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm geboten. Kurse für Acrylmalerei, Bingo-Spiele, Tanznachmittage, Gymnastik, Feiern und Ausflüge finden regelmäßig statt. Zum gemütlichen Verweilen bietet sich die offen gestaltete Eingangshalle, die Außenterrasse und die großflächige, gepflegte Parkanlage mit Teich an. Das hauseigene Schwimmbad, die Kegelbahn, die Bibliothek und die Kapelle sind weitere beliebte Freizeitangebote der Seniorenresidenz.

 

 


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Wohnformen:

  • Miete  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  
  • Appartements  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Schließfach  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Balkon / Terrasse  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Restaurant  
  • Café(teria)  
  • Kiosk / Laden  
  • Schwimmbad  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Andachtsraum / Kapelle  
  • Aufzug  
  • Gemeinschaftsküche  
  • Speiseraum  
  • Wohnküche  
  • Kegelbahn

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Haustiere nach Absprache  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Gästezimmer  
  • Krankengymnastik
  • Sozialservice
  • Hobbyküche

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Intensivpflege  
  • Palliativpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
  • Wachkoma- od. Beatmungspatienten  
  • Psychisch Kranke  
  • Suchtkranke  
Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
0 2.155,56 0,00 2.155,56
I 2.603,95 1.064,00 1.539,95
II 3.142,08 1.330,00 1.812,08
III 3.699,98 1.612,00 2.087,98
III (Härtefall) 4.082,97 1.995,00 2.087,97
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis.