Die großzügig geschnittene 7 Zimmer-Wohnung in Berlin Charlottenburg befindet sich in der...

Alle Infos im Überblick

Senioren-WG / Hausgemeinschaft

Kontakt

Tel.: 030 / 030 / 23634070  ...  vollständig anzeigen
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Wohnen in familiärer Atmosphäre, bei einer 24St.-Betreuung
  • Betreiber: Wohngemeinschaft am Kaiserdamm Ihre Senioren-WG und Demenz-WG in Berlin
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: September 2008
  • Plätze insgesamt: 7
  • Freie Plätze: Ja

MDK-
Prüfung

1,1

Der ambulante Pflegedienst der Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,1 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Die großzügig geschnittene 7 Zimmer-Wohnung in Berlin Charlottenburg befindet sich in der 2. Etage in einem klassischen Berliner Altbau. Der Zugang ist barrierefrei und verfügt über einen Fahrstuhl. Die Wohnung hat eine Gesamtgröße von 304 m2, verfügt über eine große Wohnküche, zwei Sanitärraume mit Badewanne und ebenerdigen Duschen.

Die Versorgung übernimmt der ambulante Pflegedienst, der den Bewohnern mit einer 24-stündigen aktivierenden Pflege zur Seite steht. Soweit gewünscht und möglich, gestalten die Bewohner ihr Leben in der WG  gemeinsam und inspirieren sich so zum Erhalt wichtiger Alltagsfähigkeiten. Für Aktivitäten in der Gruppe gibt es einen großzügigen Wohn- und Essbereich. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer, welches er nach seinem Geschmack einrichten und in das er sich nach Belieben zurückziehen kann.

Die Zimmer sind hell und geräumig, haben hohe Decken, eine große Fensterfront, Parkettfußboden und sind im Durchschnitt 20 m2 groß.

Die Wohngemeinschaft befindet sich zentral in unmittelbarer Nähe des U-Bahnhof Kaiserdamm. In fußläufiger Entfernung befindet sich der Litzensee Park, der von den WG-Bewohnern gern für Spaziergänge genutzt wird. Als ganz besondere Dienstleistung bietet der Pflegedienst einen Mobilitätsdienst an. Die WG-Bewohner haben die Möglichkeit täglich in Begleitung spazieren zu gehen. Das gibt den Senioren mehr Sicherheit beim Verlassen der Wohnung. Des Weiteren gibt es viele kleine Geschäfte, Arztpraxen und Apotheken in unmittelbarer Nähe.

In der Pflege und Betreuung orientiert sich der Pflegedienst an den Qualitätsstandards des Vereins für Selbstbestimmtes Wohnen im Alter (SWA e.V.) und wird im Rahmen des Qualitätssiegels regelmäßig durch den Anbieter Verband qualitätsorientierter Gesundheitseinrichtungen (AVG) geprüft.

Berechnungsbeispiel:

1. Miete ca. € 430 warm, je nach Zimmergröße

2. Wirtschaftsgeld € 250 (Essen, Trinken, Waschmittel etc.)

3. Die Pflege, sowie Behandlungspflege wird auf der Basis der Pflegestufe bzw. ärztlicher Verordnung direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet.

Voraussetzung ist eine Pflegestufe.

Bei weiteren Fragen informieren wir Sie gern individuell und persönlich unter 0163/ 3176143.
 


Ratgeber Senioren WGs


Tipps: Senioren WG gründen


Senioren WG: Voraussetzungen für Zuschüsse

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • Kochmöglichkeit  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Balkon / Terrasse  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  
  • Keller  
  • Bewegungsbett  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • Küche im Haus  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Fernsehraum  
  • Aufzug  
  • Gemeinschaftsküche  
  • Speiseraum  
  • Wohnküche  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Gästezimmer  
  • Logopädie  

Pflege:

  • Nachtpflege  
  • Ambulante Versorgung im Haus  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Menschen mit geistiger Behinderung  
  • Demenzkranke  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Multiple-Sklerose-Patienten  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Depressive  
  • MRSA-Patienten