Behandlungspflege  
  
  
 
 
 Blutzuckermessung (bei Erst- oder Neueinstellung von Diabetes-Pa...

Alle Infos im Überblick

Ambulanter Pflegedienst

Haushaltshilfe

Pflegeberatung

Hausnotruf

Kontakt

Tel.: 07221 07221 / 918921  ...  vollständig anzeigen
Fax: 07221 / 53902
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,2

Der ambulante Pflegedienst wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,2 ausgezeichnet. Die Patientenumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Behandlungspflege

  • Blutzuckermessung (bei Erst- oder Neueinstellung von Diabetes-Patienten
  • Injektionen (Insulin, ärztlich verordnete Medikamente)
  • Anlegen und Wechseln von Wundverbänden
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Anleitung zur Behandlungspflege (Beratung und Kontrolle des Patienten und der Angehörigen)

Mit unseren Angeboten geben wir Hilfestellungen und Unterstützung wo es notwendig ist, um Ihnen und Ihren Angehörigen das Leben zu erleichtern, gleich ob Sie akut oder chronisch erkrankt; vorübergehend oder auf Dauer hilfs,- oder pflegebedürftig sind.

Grundpflege

  • Kommunizieren
  • Mobilität (An-/ Auskleider, Gehen, Stehen)
  • Körperpflege (Waschen, Rasieren, Kämmen, Zahnpflege)
  • Ernährung (mundgerechte Zubereitung und Aufnahme der Nahrung)

Hauswirtschaftliche Hilfen

Viele alte, behinderte und kranke Menschen müssen ihre Wohnung aufgeben, weil sie ihre Hausarbeit nicht mehr bewältigen können. In vielen Fällen kann ein wenig Hilfe jedoch einen Umzug in ein Heim vermeiden. Wir kpmmen zu Ihnen und unterstützen Sie im Haushalt.

Pflegeberatung

Wenn man selbst oder ein Angehöriger pflegebedürftig wird, kommen viele organisatorische Details auf Sie zu. Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zur Pflegeversicherung.

Ambulante Pflegerin hilft Seniorin

Ambulante Hilfsdienste für die häusliche Pflege


Was sind Pflegesachleistungen?


Wie viel kostet ein Pflegedienst?

Leistungen

  • Dekubitusprophylaxe  
  • Schmerzmanagement  
  • Sturzprophylaxe  
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen (Alltagshilfe)  
  • Verhinderungspflege (Urlaubspflege)  
  • Niedrigschwellige Leistungen (Demenz)  
  • Häusliche Krankenpflege (SGB V)  
  • Grundpflege (SGB XI)  

Grundpflege

  • Harnkontinenz  
  • Übernahme, Unterstützung oder Anleitung beim Waschen, Duschen oder Baden  
  • Haar- und Nagelpflege  
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme  
  • Lagerung und Mobilisierung  
  • Hilfe und Unterstützung bei Toilettengängen  

Behandlungspflege

  • Wundpflege  
  • Abgabe und Richten von Medikamenten  
  • Durchführung von Injektionen  
  • Messung von Blutdruck oder Blutzucker  
  • Kompressionsstrümpfe / Kompressionsverbände anlegen  
  • Stomaversorgung  
  • Versorgung eines Blasenkatheters  
  • Verabreichung von Klistier  
  • Verabreichung von Sondennahrung  
  • Versorgung einer Ernährungssonde  
  • Einreibungen  

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Reinigung der Wohnung  
  • Waschen und Bügeln  
  • Zubereitung der Mahlzeit in der Wohnung  

Betreut werden u.a.:

  • Stundenweise Seniorenbetreuung
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben