Das Haus Flammberg liegt nordwestlich von Arnsberg im Amt Hüsten unweit der Ruhr. Wiesen und Wälder ...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Seniorenresidenz

Pflegehotel / Seniorenurlaub

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 02932 02932 / 484-1000  ...  vollständig anzeigen
Fax: 02932 / 52247
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Betreiber: Haus Flammberg Verwaltungs GmbH & Co. KG
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: 1994
  • Zuletzt renoviert: 1999
  • Plätze insgesamt: 85
  • Freie Plätze: Ja

MDK-
Prüfung

1,4

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,4 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.
Das Haus Flammberg liegt nordwestlich von Arnsberg im Amt Hüsten unweit der Ruhr. Wiesen und Wälder sind in direkter Umgebung der Einrichtung; und wem der Weg zu weit zur Ruhr ist, kann auch im Park des Haus Flammberg spazierengehen. Die wichtigsten Erledigungen können im Zentrum von Hüsten erledigt werden, das ebenfalls nicht weit entfernt liegt.

Im Haus Flammberg finden 85 Bewohner in 67 Einzel- und 9 Doppelzimmern ein neues Zuhause. Die Zimmer sind bereits geschmackvoll möbliert, die Bewohner können aber gerne eigene Möbel und Erinnerungsstücke mitbringen, um sich noch schneller zuhause zu fühlen. Neben Bad/WC, Telefon- und Fernsehanschluss verfügt jedes Zimmer über einen Balkon oder eine Terrasse.
Im Speisesaal wird täglich frisch zubereitete, abwechslungsreiche und vielseitige Kost angeboten. In der Cafeteria des Haus Flammberg oder in einem der Lichthöfe können die Bewohner neue Kontakte knüpfen oder sich am Freizeitprogramm der Einrichtung beteiligen. Der soziale Dienst im Haus ist zuständig für das tägliche Beisammensein. Angeboten wird unter anderem Singen in Gruppen, Gedächtnistraining, Lese- und Gesprächsrunden, Seniorengymnastik und Ergotherapie.

Die vollstationäre Pflege im Haus Flammberg versucht, nicht über den Bewohner hinweg zu pflegen, sondern Hilfestellung zu geben bei der Kompensation seiner physischen und psychischen Defizite und bei der Förderung seiner Potenziale.

Heimleiterin Martina Jakowski:
"Im Zentrum der Unternehmensphilosophie unseres Hauses steht daher die Stabilisierung der Befindlichkeit des Bewohners. Nur auf diese Weise ist es möglich, dem Leben des alten Menschen nicht ausschließlich Jahre anzufügen, sondern den gewonnenen Jahren auch mehr Leben zu schenken."
Kleines gruenes Lesezeichen mit einem Stern für die Hervorhebung eines Partnerartikels

TIPP Seniorenbetreuung: Vermittlung 24H-Pflegekräfte - 100% Legalität& Sicherheit


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim

Wohnformen:

  • Miete  
  • Probewohnen  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Schließfach  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Balkon / Terrasse  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Café(teria)  
  • Kiosk / Laden  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Andachtsraum / Kapelle  
  • Fernsehraum  
  • Garage / Stellplatz  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Pflegebad auf jeder Station

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Hausmeisterservice  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Gästezimmer  
  • Musiktherapie  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Menschen mit geistiger Behinderung  
  • Wachkomapatienten  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Psychisch Kranke  
  • Multiple-Sklerose-Patienten  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Depressive  
  • Suchtkranke  
  • Dialyse-Patienten  
  • Hörgeschädigte  
  • MRSA-Patienten  
  • Demenzkranke
Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
0 2.091,68 0,00 2.091,68
I 2.492,92 1.064,00 1.428,92
II 2.974,17 1.330,00 1.644,17
III 3.473,36 1.612,00 1.861,36
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis.
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben