Celle begeistert durch seine Altstadt mit über 400 Fachwerkhäusern. Das Herzogsschloss im ...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Seniorenwohnen / Betreutes Wohnen

Tagespflege

Kontakt

Tel.: 05141 05141 / 90909501  ...  vollständig anzeigen
Fax: 05141 / 90909502
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,0

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,0 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,1.

Celle begeistert durch seine Altstadt mit über 400 Fachwerkhäusern. Das Herzogsschloss im Stil der Renaissance, das wohl bedeutendste Bauwerk der Stadt, ist von Gärten und Parkanlagen umgeben. Das kulturelle Angebot umfasst zahlreiche Museen und das Schlosstheater, das älteste Barocktheater Europas.

Das Wilhelm-Buchholz-Stift bietet Wohnangebote für 72 Seniorinnen und Senioren in einer christlichen Gemeinschaft. Das Haus verfügt über helle und trotzdem gemütliche Speiseräume, Aufenthaltsräume und individuell gestaltete Sitzecken. Die Zimmer lassen sich aufgrund ihrer Geräumigkeit persönlich gestalten und durch eigene Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände ergänzen.

An zwei Seiten des Hauses laden liebevoll angelegte Gärten und Grünflächen zum Spazierengehen ein. Die ehrenamtlich geführte Caféteria kann auch für Feiern mit Angehörigen genutzt werden. Hier finden auch regelmäßig Senioren-Nachmittage und Konzerte statt.

Durch einen angegliederten sakralen Raum lässt sich die Caféteria zu einem Gottesdienstraum umgestalten, in dem regelmäßig Andachten und der Wochenschlussgottesdienst stattfinden. Bewohner, die die Gottesdienste aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr besuchen können, haben die Möglichkeit, diese über Lautsprecher in ihrem Zimmer mitzuerleben.

Neben dem Wilhelm-Buchholz-Stift bietet der Verein Lobetalarbeit mit dem "Haus Mara" eine sehr persönliche Wohnanlage mit nur 24 Plätzen. Das Haus befindet sich direkt im Grünen am Rande des idyllischen Fuhse-Kanals. Nach dem Motto "Klein, aber fein" ist hier ein individuelles Wohnen im Alter möglich.


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Balkon / Terrasse  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Café(teria)  
  • Kiosk / Laden  
  • Gartenanlage  
  • Bibliothek  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Andachtsraum / Kapelle  
  • Fernsehraum  
  • Bewegungsgarten  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Snoezelenraum  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Haustiere nach Absprache  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • MRSA-Patienten  
Pflegestufe Kosten Pflegeplatz (inkl. Investitionskosten) in EUR Anteil Pflegekasse in EUR Vom Bewohner zu zahlendes Entgelt (weitere Zuschüsse möglich) in EUR
0 1.917,07 0,00 1.917,07
I 2.515,04 1.064,00 1.451,04
II 2.942,83 1.330,00 1.612,83
III 3.375,40 1.612,00 1.763,40
Die angezeigten Preise beziehen sich auf die vollstationäre Pflege und verstehen sich als monatliche Gesamtkosten (Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage pro Monat). Aufgrund möglicher Ergänzungsleistungen, wie etwa die Bereithaltung von Zimmern unterschiedlicher Größe, können vor Ort abweichende Preise gelten. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über den für Sie gültigen Preis.
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben