Das Freytaghaus befindet sich im Süden des Stadtbezirks Hannover-Kleefeld und ist zum grö&...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kontakt

Tel.: 0511 0511 / 5353-1341  ...  vollständig anzeigen
Fax: 0511 / 5353-1352
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,0

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,1 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,6.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Das Freytaghaus befindet sich im Süden des Stadtbezirks Hannover-Kleefeld und ist zum größten Teil von der Eilenriede, einem 650 Hektar großen Stadtwald, umgeben. Dieser wird als die "Grüne Lunge" Hannovers bezeichnet und gehört zu den größten zusammenhängenden Stadtwäldern in Europa. Die Eilenriede bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Sei es ein gemütlicher Spaziergang, Rodelbahnen oder Restaurants - die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich.

Das Freytaghaus ist mit insgesamt 95 Pflegeplätzen das größte Alten- und Pflegeheim im Stephansstift. Die Appartements haben eine Wohnfläche zwischen 20 und 30 Quadratmetern und können mit eigenem Mobiliar eingerichtet werden. Zur Ausstattung gehören ein Telefon- und TV-Anschluss sowie ein eigenes Badezimmer. Einige Appartements verfügen über einen Balkon. Besteht der Wunsch, dass der Partner mit einzieht, so stehen Zwei-Zimmer-Appartements zur Verfügung. Ein Gästezimmer kann für den Besuch der Angehörigen oder zum Probewohnen genutzt werden. Zum Plaudern oder zur Entspannung lädt der begrünte und geschützte Innenhof ein. Alle Bereiche sind stufenlos ausschließlich über Aufzüge erreichbar - die Barrierefreiheit ist somit gewährleistet.

Im Mittelpunkt des Pflegekonzeptes stehen - soweit möglich - die individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten der Bewohnerinnen und Bewohner. Das Konzept fördert die geistige, körperliche sowie soziale Eigenständigkeit. Therapeutische Maßnahmen können im Haus stattfinden, sofern diese ärztlich vorgesehen sind. Ein Seelsorger steht dem Bewohner auf Wunsch zur Verfügung.

Das Miteinander gehört ebenso zum Pflegekonzept wie die pflegerische und medizinische Versorgung. So ist ein weiterer, wichtiger Punkt die Gestaltung des Wochenprogramms. Der Seniorentanz und Ausflüge fördern das Gemeinschaftsgefühl und bei einem Kaffeeplausch können Erinnerungen ausgetauscht werden.


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Wohnformen:

  • Miete  
  • Probewohnen  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Bibliothek  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Andachtsraum / Kapelle  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Gästezimmer  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben