ASB-Pflegeeinrichtung
für Menschen mit Demenz

Anton-Saefkow-Ring 29, 14974 Ludwigsfelde

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kontakt

Tel.: 03378 03378 / 5187-566  ...  vollständig anzeigen
Fax: 03378 / 5187-561
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,0

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,0 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Spezialeinrichtung für Menschen mit Demenz

Angepasst an die Bedürfnisse demenziell erkrankter Menschen, bietet die ASB-Spezialeinrichtung in Ludwigsfelde 51 Bewohnern ein neues Zuhause. Hier finden jene Menschen Geborgenheit und Zuwendung, deren Erinnerungen allmählich von der eigenen Krankheit ausgelöscht werden.

Ludwigsfelde bietet durch die Nähe zu Berlin und Potsdam eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sowie an den Berliner Ring. In unmittelbarer Umgebung der Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz befinden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Apotheken und Ärzte.

Auf die Demenz abgestimmtes Wohnkonzept

Die bauliche Struktur des Hauses ist abgestimmt auf die Demenzerkrankung und unterstützt so das Konzept einer anspruchsvollen Pflege und Betreuung. Runde Flure mit Öffnungen zu den Wohnbereichen bieten die nötige Bewegungsfreiheit auf den drei Etagen und erleichtern zugleich die Orientierung. Abgerundet wird das Wohnkonzept durch warme Farbtöne, offene Gemeinschaftsbereiche, helle Zimmer sowie freundliche Außenbereiche, wie Terrassen und ein mit Liebe angelegter Garten.

Die Bewohner leben in Wohngruppen in familiärer Atmosphäre, wobei der Wohnküchenbereich den zentralen Mittelpunkt bildet. Die Einzelzimmer können mit eigenem Mobiliar und liebgewonnen Gegenständen individuell eingerichtet werden. Dies unterstützt das Einleben in der neuen Umgebung und das Wohlbefinden der Bewohner.

Bedürfnisorientierte Pflege und Betreuung

Menschen, die an einer Form der Demenz erkrankt sind, benötigen eine spezielle Behandlung, die sie hier erhalten. Die gemeinsame, aktive Gestaltung des Tagesablaufs ist Teil des Pflegekonzeptes, bei dem die Bewohner von den speziell ausgebildeten Pflegekräften durch ihre „innere Welt“ begleitet und gestützt werden. Dabei arbeitet das Team nach einem milieutherapeutischen Ansatz unter Berücksichtigung der individuellen Biografie. Die Anerkennung des einst gelebten Lebens bildet die Basis für einen angemessenen und würdevollen Umgang mit den erkrankten Menschen.

Abwechslungsreiches Freizeitangebot

Neben einer auf die Demenzerkrankung abgestimmten Pflege und Betreuung, liegt dem Team am Herzen, den Bewohnern abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten anzubieten. Dies umfasst zum einen individuelle Beschäftigungsangebote durch die Ergotherapeutin. Zum anderen werden wechselnde Veranstaltungen und Ausflüge mit dem Dampfer, ins Tiergehege, mit der Kutsche und Picknick oder abendliche Lichterfahrten unternommen. Darüber hinaus gehören Kochkurse, gemeinsames Singen und Handarbeitsnachmittage sowie Spiel- und Bastelrunden zum Portfolio. Besonders beliebt ist der Besuch von Clown „Widu“ oder von Tieren im Rahmen tiergestützter Therapie. Weitere Angebote wie Friseur, Fußpflege oder Physiotherapie sind über Kooperationspartner möglich. Zudem finden regelmäßig Hausbesuche von Ärzten statt.

"Verschaffen Sie sich gern selbst ein Bild und besuchen Sie uns für einen persönlichen Besichtigungstermin. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!"

Wohnformen:

  • Miete  
  • Einzelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Schließfach  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  
  • Bewegungsbett  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Fernsehraum  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Wohnküche  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Massage  
  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Musiktherapie  
  • Logopädie  
  • Krankengymnastik  
  • Tiergestützte Therapie

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Palliativpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Demenzkranke  
  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Psychisch Kranke  
  • Multiple-Sklerose-Patienten  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Dialyse-Patienten  
  • Hörgeschädigte  
  • MRSA-Patienten  


Pflegeheim Finanzierung: Wer zahlt die Kosten?


9 Tipps für das richtige Pflegeheim: Was ist bei der Wahl zu beachten?


Lebensabend unter Palmen: Wohnen im Ausland