ASB-Seniorenwohnanlage Ludwigsfelde

Robert-Koch-Str. 2, 14974 Ludwigsfelde

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 03378 03378 / 816-0  ...  vollständig anzeigen
Fax: 03378 / 816-414
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,0

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,0 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,1.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Kompetente Pflege mitten im Grünen

Unweit des Ludwigsfelder Stadtzentrums liegt die ASB-Seniorenwohnanlage auf einem bewaldeten Grundstück mit Spazierwegen und Ruhemöglichkeiten. Ludwigsfelde befindet sich mitten im Grünen, südlich der Berliner Stadtgrenze und bietet durch die Nähe zur Hauptstadt und zu Potsdam eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sowie an den Berliner Ring. In unmittelbarer Umgebung der Seniorenwohnanlage befinden sich ein Krankenhaus sowie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Apotheken und Ärzte.

Den Lebensabend genießen

Selbstbestimmt den Lebensabend genießen – trotz Einschränkungen, die das Alter mit sich bringt – das wünschen sich viele Senioren. Das Pflegeteam der ASB Seniorenwohnanlage Ludwigsfelde unterstützt die Bewohner gerne dabei und bietet ein liebevolles Zuhause, wenn Menschen sich aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht mehr allein zu Hause versorgen können. Die gemütliche Pflegeeinrichtung in Ludwigsfelde, die sich aus drei Häusern zusammensetzt, bietet ein freundliches Zuhause für 96 pflegebedürftige Menschen. Zudem stehen vier Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung.

Sorglos wohnen

Eine senioren- und behindertengerechte Bauweise, große gesellige Bereiche und eine familiäre Atmosphäre sorgen für ein behagliches Wohnklima. Die Senioren leben in Einzelzimmern. Zwei Einzelzimmer bilden jeweils eine Wohneinheit mit Bad und Flur. Ein gemütliches Beisammensein erleben die Bewohner in den Gemeinschaftsbereichen und bei gemeinsamen Aktivitäten im Saal oder auf der großen Terrasse. Die Aufteilung der Pflegeeinrichtung in drei Häuser schafft kleine Wohneinheiten auf den einzelnen Etagen. Die Bewohner erleben so einen familienähnlichen Alltag in kleinen Wohngruppen mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten.

Gemeinschaft statt Einsamkeit

Das Pflegeteam möchte, dass sich die Bewohner wohlfühlen und rundum optimal versorgt sind. Dabei wird Wert darauf gelegt, den Tagesablauf der Senioren interessant und abwechslungsreich zu gestalten und ihnen ein liebevolles Zuhause zu bieten. Besonders beliebt bei den Bewohnern sind die geselligen, jahreszeitbezogenen Feste und die abwechslungsreichen Aktivitäten. Stimmungsvoll geht es bei den Feierlichkeiten zu, während das traditionelle Sportfest zum Mitmachen und gemeinsamen Bewegen anregt. Die Seniorenwohnanlage verfügt außerdem über eine kleine Galerie mit wechselnden Kunstausstellungen sowie eigene Nagetiere für tierbezogene Therapieformen. Gemeinsame Ausflüge, die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen sowie regelmäßig stattfindende Kurse, wie Gedächtnistraining, Sturzprophylaxe, Gymnastik, aber auch Singveranstaltungen, Bastel- und Spielrunden sowie Kochgruppen bieten ein abwechslungsreiches Programm. Hausbesuche durch (Fach-) Ärzte, Physiotherapien, Friseur- und Fußpflegeleistungen sind zudem nach Absprache über die Kooperationspartner möglich.

Um sich selbst einen Überblick zu verschaffen, laden wir Sie gern zur Besichtigung in unsere Seniorenwohnanlage ein.

Wohnformen:

  • Miete  
  • Einzelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Schließfach  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  
  • Bewegungsbett  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Fernsehraum  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  
  • Wohnküche  
  • Galerie mit wechselnder Kunstaustellung

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Massage  
  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Musiktherapie  
  • Logopädie  
  • Krankengymnastik  
  • Tiergestützte Therapie

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Palliativpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Dialyse-Patienten  
  • Hörgeschädigte  
  • MRSA-Patienten  

Die Kosten werden auf der Basis von 30,42 Tagen berechnet. Der Eigenanteil des Bewohners bezeichnet den Betrag, der nach Abzug des Anteils der Pflegekasse zu zahlen ist. Dieser soll für ein gleichwertiges Zimmer in den Pflegegraden 2 bis 5 pro Pflegeheim annähernd gleich bleiben und setzt sich aus den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, dem einrichtungseinheitlichen Eigenanteil sowie den Ausbildungs- und Investitionskosten des Pflegeheims zusammen. Die angegebenen Preise können Abweichungen und Fehler enthalten, da Sie manuell eingetragen bzw. recherchiert wurden. Genauere Informationen finden Sie in unserem Pflegegrad-Ratgeber. Für eine detaillierte und individuelle Berechnung der Kosten setzen Sie sich bitte mit dem Pflegeheim oder Ihrer Pflegekasse in Verbindung.



Pflegeheim Finanzierung: Wer zahlt die Kosten?


9 Tipps für das richtige Pflegeheim: Was ist bei der Wahl zu beachten?


Lebensabend unter Palmen: Wohnen im Ausland