Das Haus am Stadtgarten in Pfullingen ist ein zentral gelegenes Pflegeheim: Bank, Post und Geschäfte...

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Seniorenwohnen / Betreutes Wohnen

Kontakt

Tel.: 07121 07121 / 93038-0  ...  vollständig anzeigen
Fax: 07121 / 93038-409
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Betreiber: Samariter GmbH
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Plätze insgesamt: 32
  • Freie Plätze: Nein

MDK-
Prüfung

1,0

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,0 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.
Zusätzliches Bewertungslogo
Das Haus am Stadtgarten in Pfullingen trägt das IQD Qualitätssiegel für Pflegeheime. Das Siegel bestätigt die Qualität von Pflegeeinrichtungen in den Bereichen Gebäude, Organisation, Pflege, Soziale Betreuung und Hauswirtschaft.

Das Haus am Stadtgarten in Pfullingen ist ein zentral gelegenes Pflegeheim: Bank, Post und Geschäfte liegen gleich nebenan und entlang einer stillgelegten Bahnstrecke laden ebene Wege zum Spaziergang ein. Ein attraktiver Standort, mit kurzen Wegen, doch mitten in der Stadt. Das Haus am Stadtgarten bietet 32 Plätze in der Dauer- und Kurzzeitpflege. Im Obergeschoss des Pflegeheims befinden sich 30 betreute Wohnungen, wo ältere Menschen weitgehend unabhängig leben.

Leben in der Hausgemeinschaft
Neben den funktionell und wohnlich gestalteten Einzelzimmern haben zehn bis zwölf ältere Menschen jeweils einen gemeinschaftlichen Wohnbereich. Dort beteiligen sie sich am hauswirtschaftlichen Alltag und essen im gemütlichen Wohn- und Essbereich mit eigener Küche gemeinsam. Viele, oft längst verborgene Fähigkeiten und Interessen werden dabei wieder entdeckt.
Das gemeinsame Leben prägt den Alltag im Haus am Stadtgarten. Ähnlich wie in einer Familie leben die alten Menschen in Hausgemeinschaften zusammen. Dabei ist es dem Pflegeteam wichtig, die Fähigkeiten der BewohnerInnen zu erhalten und nach Möglichkeit auch zu fördern. Es ist dem Pflegeteam ein Anliegen, die Menschen bei Beschäftigungen einzubeziehen, die sie vom häuslichen Alltag her gewohnt sind. Dies können hauswirtschafltiche Tätigkeiten oder auch Arbeiten im Garten sein. So wird eine vertraute Struktur geschaffen. Insgesamt geht es darum, dass die BewohnerInnen ihren gewohnten Lebensstil soweit als möglich beibehalten können. Alle drei Hausgemeinschaften sind zum Innenhofgarten ausgerichtet. Zwei haben auch eine Terrasse, die sich zum benachbarten Kindergarten hin orientiert.

Ein offenes Haus
Die Begegnungsstätte des Bürgertreffs Pfullingen e.V. ist im selben Haus untergebracht und bietet einen Treff, der von allen BürgerInnen genutzt werden kann – zum Beispiel in Form des offenen Mittagstisches. Spieletreffs sind dort aber genauso möglich, wie „Schwätz-Mittage“ für Einheimische und Zugezogene oder auch das beliebte Gedächtnistraining.

Pflege demenziell erkrankter Menschen
Ein eigener Bereich bietet innerhalb des Heimes sowie im eigenen beschützenden Garten genügend Platz für Bewegung. Die Einrichtung dieses Bereichs sowie die Pflege wurden auf die Bedürfnisse von Demenzkranken zugeschnitten. So ist auch dieser Teil des Pflegeheims barrierefrei gebaut: Nirgends ist die Mobilität durch Treppen oder Stufen eingeschränkt.

Leben in Betreuten Wohnungen
Beim Betreuten Wohnen sorgen die Mitarbeitenden des Hauses am Stadtgarten für das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner. Eine Mitarbeiterin ist dort Ansprechpartnerin, hält Sprechstunden ab, organisiert Veranstaltungen, vermittelt bei entsprechendem Hilfebedarf. Der Notruf in jeder der 30 Wohnungen wird über das Pflegeheim abgedeckt. Bewohnerinnen und Bewohner können täglich ein frisch zubereitetes warmes Mittagessen aus dem Samariterstift bestellen.

Kleines gruenes Lesezeichen mit einem Stern für die Hervorhebung eines Partnerartikels

TIPP Seniorenbetreuung: Vermittlung 24H-Pflegekräfte - 100% Legalität& Sicherheit


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Schließfach  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Café(teria)  
  • Gartenanlage  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Fernsehraum  
  • Aufzug  
  • Speiseraum  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Hausmeisterservice  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  
  • Seelsorge
  • regelmäßige Gottesdienste
  • Projekte für Jung und Alt

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Palliativpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Menschen mit körperlicher Behinderung  
  • Demenzkranke  
  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Multiple-Sklerose-Patienten  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Depressive  
  • Dialyse-Patienten  
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben