Ratgeber Seniorenresidenzen

Was sind Seniorenresidenzen?

Seniorenresidenzen sind die luxuriöse Variante von betreuten Wohnanlagen. Diese Wohnmodelle erinnern eher an ein Hotel als an ein Altenheim und gelten als besonders noble Form des Wohnens im Alter. Die Wohnungen befinden sich meist in bester Lage und sind qualitativ hochwertig ausgestattet. Allerdings sind sie in der Regel auch ziemlich teuer. Die meisten Seniorenresidenzen verfügen über ein eigenes Schwimmbad, eine Sauna, ein hausinternes Fitnessstudio und eine Bibliothek, verschiedene Veranstaltungsräume und ein Restaurant oder Café. Das Service- und Betreuungsangebot ist wesentlich umfangreicher als bei anderen Wohnformen.

Worauf sollte man bei der Auswahl achten?

Sowohl die Qualität der Wohnräume als auch die Zusatzleistungen können je nach Träger und Wohnanlage stark voneinander abweichen. Ein Großteil der angebotenen Betreuungs- und Pflegeleistungen wird nicht je nach Inanspruchnahme bezahlt, sondern ergibt zusammen mit der Miete einen Pauschalpreis. Welche Leistungen in dieser Monatspauschale inbegriffen sind, ist sehr unterschiedlich. Lassen Sie sich am besten von Ihren Wunschresidenzen ausführliches Informationsmaterial zu Preisen und Leistungen schicken. Außerdem sollten Sie die Möglichkeit nutzen, einige Tage in der Anlage Ihrer Wahl auf Probe zu wohnen. So lässt sich am besten herausfinden, ob die Atmosphäre und Angebote im Haus den eigenen Wünschen entsprechen.

Vertrag vor dem Einzug genau überprüfen

Beim Einzug in eine Seniorenresidenz muss jeder  Bewohner einen Vertrag mit dem Träger unterschreiben. Nicht immer entsprechen die darin enthaltenen Regelungen dem Heimgesetz oder anderen Vorschriften. Vor Ihrem Einzug sollten Sie den Vertrag daher genau überprüfen. Unzulässige Bedingungen sind allerdings auch dann unwirksam, wenn Sie den Vertrag bereits unterschrieben haben. Im Streitfall gelten dann die gesetzlichen Regelungen, die für den Bewohner am günstigsten sind.

Checkliste Seniorenresidenz

Die folgende Checkliste fasst nochmal die wichtigsten Faktoren zusammen, die Sie bei der Auswahl einer Seniorenresidenz beachten sollten:

  • Passt die Lage der Residenz zu Ihren eigenen Ansprüchen? Sind die öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbar? Gibt es ausreichend Einrichtungen für den täglichen Bedarf in der Nähe? Gefällt Ihnen die Umgebung?

  • Entspricht die Größe und Ausstattung der Wohnräume Ihren Vorstellungen? Verfügt die Wohnung über einen Balkon oder eine Terrasse?

  • Verfügt die Wohnanlage über ein Restaurant, Schwimmbad, Sauna, Club- und Hobbyräume, Gymnastiksaal oder andere Gemeinschaftseinrichtungen, die Ihnen wichtig sind? Welche Kurse, Veranstaltungen und Möglichkeiten für selbst organisierte Freizeitaktivitäten werden angeboten?

  • Welche Kosten müssen Sie für die Monatspauschale einplanen? Welche Leistungen werden zusätzlich angeboten und wie viel müssen Sie dafür bezahlen? Wie hoch ist die Anzahlung, die bei Einzug zu leisten ist?

  • Kalkulieren Sie, ob Sie sich den Aufenthalt in einer Seniorenresidenz auch langfristig leisten können. Reicht das Finanzpolster auch dann noch, wenn mögliche finanzielle Veränderungen eintreten?

  • Ist sichergestellt, dass Sie auch bei schwerster Pflegebedürftigkeit im Haus bleiben können? Welche Kosten fallen im Pflegefall zusätzlich an?

  • Planen Sie für den Umzug und die entsprechenden Vorbereitungen genügend Vorlaufzeit ein. Häufig ist es möglich, sich schon frühzeitig durch einen Vorvertrag einen Platz in der Seniorenresidenz zu sichern.

Finden Sie passende Seniorenresidenzen auf Wohnen-im-Alter.de

 

Teilen

Artikel bewerten