...

AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten

Göttelmannstr. 45, 55131 Mainz

Durschnittsbewertung: 2
1 Bewertung

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Kurzzeitpflege

Kontakt

Tel.: 06131 06131/9988-0  ...  vollständig anzeigen
Fax: 06131 9988225
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

  • Heimbeatmung
  • Betreiber: Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Rheinland e.V.
  • Aktueller Status: geöffnet
  • Eröffnungsdatum: 1983
  • Plätze insgesamt: 132
  • Freie Plätze: Auf Anfrage

MDK-
Prüfung

1,1

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,1 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Wohnformen:

  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  

Ausstattung Haus:

  • Küche im Haus  
  • Aufzug  

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Haustiere nach Absprache  
  • 24-Stunden-Service  
  • Zimmerreinigungsdienst  
  • Wäscheservice  

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Intensivpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • Wachkoma- od. Beatmungspatienten  
  • Wachkomapatienten  
  • Beatmungspatienten  

Gesamtbewertung

2,0 von 5
Sehr gut
0
Gut
0
Befriedigend
0
Ausreichend
1
Mangelhaft
0
Haus & Ambiente
3,0
Essen & Trinken
2,0
Kompetenz
1,0
Freundlichkeit
3,0
Aktivitäten
1,0

Angehörige und Freunde

2,0 von 5
Sehr gut
0
Gut
0
Befriedigend
0
Ausreichend
1
Mangelhaft
0
Haus & Ambiente
3,0
Essen & Trinken
2,0
Kompetenz
1,0
Freundlichkeit
3,0
Aktivitäten
1,0

bewertete Pflegeeinrichtung als Angehöriger / Freund am 24.02.2016

Ein (ungewöhnlich) plötzlich und heftig dement gewordener lieber Freund wurde vor knapp 2 Monaten gegen seinen Willen eingewiesen, erst Kurzzeitpflege, jetzt dauerhaft stationär. Liegt meistens, weil extrem schwach. Bisher haben wir Freunde nur wenige, schöne und gute persönliche Sachen ihm gebracht oder gekauft. Wir konnten nicht glauben, wie schnell diese SÄMTLICH verschwunden sind, in den paar Wochen!! Anzug, Chino, Unterwäsche, Morgenmantel, Fotoapparat, Armbanduhr, Strickblazer, -jacke. Überall Schulterzucken dazu, dabei ist er doch hilflos. Außerdem sind keinerlei Reha-Maßnahmen zur Mobilisierung und Verbesserung seiner Situation überhaupt zu erkennen, dabei wird das von befragten Ärzten für höchst wesentlich gehalten, Katastrophal.

Bewertung
2 Sterne
2,0
Haus & Ambiente 3,0
Essen & Trinken 2,0
Kompetenz 1,0
Freundlichkeit 3,0
Aktivitäten 1,0

Kleines gruenes Lesezeichen mit einem Stern für die Hervorhebung eines Partnerartikels

TIPP Seniorenbetreuung: Vermittlung 24H-Pflegekräfte - 100% Legalität& Sicherheit


Pflegeheim Finanzierung: Was zahlt die Pflegeversicherung?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim