Das Haus der Generationen Hallertau liegt im oberbayrischen Wolnzach, welches zum Hallertau, dem gr&...

Haus der Generationen Hallertau

Ziegelstr. 11, 85283 Wolnzach

Alle Infos im Überblick

Altenheim, Pflegeheim

Senioren-WG / Hausgemeinschaft

Tagespflege

Kontakt

Tel.: 08442 08442 / 9242-0  ...  vollständig anzeigen
Fax: 08442 / 9242-42
Mail: E-Mail schreiben

Kurz-Info:

MDK-
Prüfung

1,4

Die Einrichtung wurde durch den MDK geprüft und mit der Gesamtnote 1,4 ausgezeichnet. Die Bewohnerumfrage ergab eine Bewertung von 1,0.

Freie Stellen

Jetzt bewerben!

Diese Einrichtung verfügt über freie Stellen.

Das Haus der Generationen Hallertau liegt im oberbayrischen Wolnzach, welches zum Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt gehört. Die Umgebung ist durch die sanften Hügel mit ihren Hopfengärten geprägt. Wiesen, Felder und Wälder im milden Klima der Hallertau laden zum Spazierengehen ein.

Das Haus Hallertau bietet eine Vielzahl an Pflegeangeboten in den Bereichen stationäre Pflege oder Kurzzeitpflege, sowie in Wohngruppen und betreuten Appartements. Es gibt ein umfangreiches Therapie- und Veranstaltungsangebot, wie zum Beispiel die Musik- oder Sporttherapie, gemeinsames Werken oder Ausflüge in die Umgebung. Friseur und Fußpflege befinden sich im Haus. Zur Massage und Physiotherapie kommen externe Fachkräfte. Das hauseigene Café und die Kapelle stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Angehörigen zur Verfügung. Freunde und Verwandte, die zu Besuch kommen, können ein nahegelegenes Hotel mit Wellnessbereich nutzen.

Die Pflege im Haus der Generationen hat das Ziel, allen Mitmenschen, unabhängig von ihrer sozialen Situation, ein Zuhause anzubieten – ein klares und geordnetes Umfeld, auf das Verlass ist. Man hat es sich zur Aufgabe gemacht, die körperliche, seelische und gesundheitliche Situation der Bewohnerinnen und Bewohner zu erfassen, zu akzeptieren und ihnen die für den Gesundheitszustand bestmögliche Pflege und Fürsorge zukommen zu lassen. Durch bedarfsgerechte Angebote werden die Fähigkeiten der Seniorinnen und Senioren nach deren Möglichkeiten gefördert und verbessert.

Stationäre Pflege

In der stationären Pflege gibt es ein weitreichendes Pflegeangebot. Die Einrichtung betreut Demenzkranke im Fachbereich der Gerontopsychiatrie. Das Pflegepersonal ist eingestellt auf besonders schwerwiegende Pflegefälle wie Menschen mit Sehbehinderung, Depressive, Suchtkranke sowie Schlaganfall-, Dialyse-, Parkinson- und Multiple-Sklerose Patienten. Es werden auch Krankheitsbilder wie MRSA, ORSA, ESBL und Hepatitis betreut und behandelt. HIV-Infizierte finden in der Einrichtung ebenfalls ein Zuhause.

Wohngruppen für psychisch-chronisch Pflegebedürftige

Das Haus bietet mehrere Wohngruppen von 11 bis 17 Personen für psychisch-chronisch Pflegebedürftige an. Dabei verfügt die Anlage über einen offenen und einen beschützten Bereich. Die Betreuung dieser Gruppen erfolgt durch fachlich gut ausgebildete, feste Präsenzkräfte. Der klar strukturierte Tagesablauf der Gruppen und die alltagspraktische Beschäftigung bietet ein Höchstmaß an Orientierung und Sicherheit und trägt zum Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner bei.

Wohnappartements für Rüstige

Außerhalb der Anlage befinden sich zwölf Wohnappartements. Sie sind behindertengerecht eingerichtet und verfügen über ein vollausgestattetes Bad sowie Telefon-, Fernseh- und Internetanschluss. Die Seniorinnen und Senioren verfügen über einen Gemeinschaftsraum und eine Gemeinschaftsküche. Die Appartements werden ambulant betreut.

Aufnahmeformulare

Ärztlicher Fragebogen

 

Merkblätter zum Betreuten Wohnen

Merkblatt Stationäre Pflege

Wohnformen:

  • Miete  
  • Probewohnen  
  • Einzelzimmer  
  • Doppelzimmer  
  • Appartements  
  • Wohngruppen  

Ausst. Wohnraum:

  • Mitnahme eigener Möbel  
  • WC  
  • Dusche / Bad  
  • Notrufsystem  
  • Telefon(anschluss)  
  • Fernsehanschluss  
  • Internet(anschluss)  
  • Balkon / Terrasse  
  • Barrierefreiheit im Wohnraum  
  • Abschließbare Sicherheitsschränke

Ausstattung Haus:

  • Barrierefrei  
  • Behindertengerecht  
  • (Dach-)Terrasse / Balkon  
  • Küche im Haus  
  • Café(teria)  
  • Kiosk / Laden  
  • Gartenanlage  
  • Bibliothek  
  • Gemeinschaftsraum/-räume  
  • Fernsehraum  
  • Garage / Stellplatz  
  • Bewegungsgarten  
  • Aufzug  
  • Gemeinschaftsküche  
  • Speiseraum mit "offenem Mittagstisch"  
  • Speiseraum  
  • Wintergarten  
  • Gymnastikraum  
  • Hauskapelle
  • Werkstatt für Bewohner
  • Münztelefon

Service-, Therapie- und Freizeitangebot

  • Massage  
  • Friseur  
  • Fußpflege  
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten  
  • Haustiere nach Absprache  
  • Hausmeisterservice  
  • Fahrdienst / Bustransfer  
  • Ergotherapie  
  • Physiotherapie  
  • Rezeption  
  • 24-Stunden-Service  
  • Wäscheservice  
  • Musiktherapie  
  • Gemeinsames Werken
  • Arbeitstherapie
  • Sporttherapie

Pflege:

  • Vollstationäre Pflege  
  • Kurzzeitpflege  
  • Verhinderungspflege  
  • Nachtpflege  
  • Palliativpflege  

Betreut werden u.a.:

  • Demenzkranke  
  • Weglaufgefährdete im beschützenden Bereich  
  • Wachkomapatienten  
  • Menschen mit Sehbehinderung  
  • Psychisch Kranke  
  • Multiple-Sklerose-Patienten  
  • Parkinson-Patienten  
  • Diabetes-Patienten  
  • Schlaganfall-Patienten  
  • Depressive  
  • Suchtkranke  
  • Dialyse-Patienten  
  • Hörgeschädigte  
  • MRSA-Patienten  
  • Hepatitis-Patienten
  • ORSA-Patienten
  • HIV-Infizierte
  • ESBL-Patienten
Preistabelle für Pflegegrad 1 für 30,42 Tage
Gesamtkosten Anteil der Pflegekasse Eigenanteil des Bewohners
Standardzimmer 2.322,85 € 125,00 € 2.197,85 €
Preistabelle für Pflegegrad 2 für 30,42 Tage
Gesamtkosten Anteil der Pflegekasse Eigenanteil des Bewohners
Standardzimmer 2.462,50 € 770,00 € 1.692,50 €
Preistabelle für Pflegegrad 3 für 30,42 Tage
Gesamtkosten Anteil der Pflegekasse Eigenanteil des Bewohners
Standardzimmer 2.954,69 € 1.262,00 € 1.692,69 €
Preistabelle für Pflegegrad 4 für 30,42 Tage
Gesamtkosten Anteil der Pflegekasse Eigenanteil des Bewohners
Standardzimmer 3.467,58 € 1.775,00 € 1.692,58 €
Preistabelle für Pflegegrad 5 für 30,42 Tage
Gesamtkosten Anteil der Pflegekasse Eigenanteil des Bewohners
Standardzimmer 3.697,55 € 2.005,00 € 1.692,55 €

Die Kosten werden auf der Basis von 30,42 Tagen berechnet. Der Eigenanteil des Bewohners bezeichnet den Betrag, der nach Abzug des Anteils der Pflegekasse zu zahlen ist. Dieser soll für ein gleichwertiges Zimmer in den Pflegegraden 2 bis 5 pro Pflegeheim annähernd gleich bleiben und setzt sich aus den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, dem einrichtungseinheitlichen Eigenanteil sowie den Ausbildungs- und Investitionskosten des Pflegeheims zusammen. Genauere Informationen finden Sie in unserem Pflegegrad-Ratgeber. Für eine detaillierte und individuelle Berechnung der Kosten setzen Sie sich bitte mit dem Pflegeheim oder Ihrer Pflegekasse in Verbindung.



Pflegeheim Finanzierung: Wer zahlt die Kosten?


Ratgeber Alten- und Pflegeheim


Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?