Pflegegrade & mehr

Pflegegrade 1,2,3,4 & 5 - Die neuen Pflegestufen & Leistungen

Am 1. Januar 2017 wurden die alten drei Pflegestufen vollständig von den neuen Pflegegraden abgelöst. Seit dem werden Pflegegrad 1, 2, 3, 4 und 5 zur Einstufung der Pflegebedürftigkeit herangezogen.

Pflegegrad 1 - Definition, Voraussetzungen, Leistungen

Personen, die eine sogenannte "geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit" aufweisen, wurden im alten Pflegestufen-System bis 2016 nicht berücksichtigt. Seit 2017 erhalten Personen mit geringer Beeinträchtigung nach Überprüfung den Pflegegrad 1.

Pflegegrad 2 » Definition, Leistungen & Voraussetzungen

Laut dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff haben Personen, die in ihrer Selbstständigkeit erheblich beeinträchtigt, sind Aussicht darauf in den Pflegegrad 2 eingeteilt zu werden.

Pflegegrad 3 » Definition, Leistungen & Voraussetzungen

Pflegebedürftige mit Pflegegrad 3 haben laut dem neuen Begutachtungsassessment eine "schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit". Neben Antragsteller, die neu begutachtet werden, erhielten zum 01.01.2017 auch Personen mit Pflegestufe 2 sowie Demenzkranke mit Pflegestufe 1 den neuen Pflegegrad 3.

Pflegegrad 4: Definition, Voraussetzungen und Leistungen

Personen, die in ihrer Selbstständigkeit schwerst beeinträchtigt sind, werden laut dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff in den Pflegegrad 4 eingeteilt.

Pflegegrad 5: Definition, Voraussetzungen und Leistungen

Personen, die in ihrer Selbstständigkeit schwerst beeinträchtigt sind und eine besondere Anforderung an die pflegerische Versorgung benötigen, werden laut dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff in den Pflegegrad 5 eingeteilt. Der Pflegegrad 5 stellt somit den höchsten Grad an Unselbstständigkeit einer pflegebedürftigen Person dar.

Neues Begutachtungsassessment (NBA): Prüfverfahren & Ermittlung der Pflegegrade

Anhand des neuen Begutachtungsassessments (NBA) wird nach dem erstmaligen Antrag auf einen Pflegegrad der Grad der Selbstständigkeit ermittelt. Dies wird von einem Gutachter des MDKs (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) bzw. von MEDICPROOF (Medizinischer Dienst der Privaten) persönlich überprüft.

Pflegetagebuch 2019: Muster Download & Anleitung zum Ausfüllen

Für eine bessere Einschätzung durch den MDK sollten Angehörige rechtzeitig in einem Pflegetagebuch genau notieren, wie viel Zeit der Pflegende für Körperpflege, Ernährung, Darm- und Blasenentleerung sowie für die Versorgung im Haushalt benötigt.

Plötzlicher Pflegefall - was nun zu tun ist

Wird ein Angehöriger durch einen Unfall oder eine Krankheit dauerhaft hilfs-oder pflegebedürftig, müssen die Verwandten große Herausforderungen bewältigen und in kurzer Zeit eine Lösung für die neue Situation finden.

Pflegegrad richtig beantragen

Wer mindestens zwei der letzten zehn Jahre in der Pflegekasse versichert war und eine Pflegebedürftigkeit im Sinne des Gesetzes vorweisen kann, hat auch Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung, die seit 1995 als Grundabsicherung existiert.

Neueste Artikel